Sie sind hier:  >> 
WhatsApp facebook twitter youtube Instagram

Kräftemessen der bayerischen Elite

22.01.2016 U23-Team und Jugend

Im letzten Jahr musste sich die Kleeblatt-U19 unglücklich im Halbfinale mit 0:1 gegen Ingolstadt geschlagen geben.

Am morgigen Samstag ist es wieder soweit. Die besten bayerischen U19-Teams spielen um den Titel des bayerischen Hallenmeisters, den E.ON Cup 2016. Um 10 Uhr geht´s los in der Halle in Rimpar, einem Markt im unterfränkischen Landkreis Würzburg. Zu Gast ist natürlich die bayerische Elite um die vier Junioren-Bundesligisten TSV 1860 München, FC Ingolstadt, 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth. Insgesamt haben sich zwölf Mannschaften für die Endrunde über die jeweiligen Bezirksturniere qualifiziert.

Ausgeglichene Gruppen

Die Auslosung hat folgende zwei Gruppeneinteilungen ergeben: Das Kleeblatt trifft in Gruppe A auf den 1. FC Nürnberg, den Bayernligisten SV Viktoria Aschaffenburg, den Landesligisten FC Eintracht Bamberg sowie auf den Bezirksoberligist FC Lauingen und die Überraschungsmannschaft Ober-/Unterhaunstadt aus der Kreisliga.

Gruppe B: 1860 München (BL), FC Ingolstadt 04 (BL), SG Quelle Fürth (BYL), FC Weiden-Ost (BOL), SpVgg GW Deggendorf (BOL), TSV Rottendorf (KL).

Machbar für´s Kleeblatt

Mit dem 1. FCN hat die Spielvereinigung einen Ligakonkurrenten in der Gruppenphase zu bewältigen – das Weiterkommen und der Einzug ins Halbfinale sollte also mehr als machbar sein für den Kleeblatt-Nachwuchs. Nach der bitteren 0:1-Niederlage im Halbfinale vergangenes Jahr gegen den FC Ingolstadt – der Gegentreffer fiel erst acht Sekunden vor der Schlusssirene – will die Radoki-Elf dieses Jahr wieder angreifen. Dass das Team Halle kann, haben die jungen Kicker 2014 bewiesen. Damals holten sie den Cup schon einmal nach Fürth.



Youtube Preview TV

Nächstes SpielAktuelles Spiel

SpVgg Greuther Fürth0
:
Akhisar Belediyespor0
Zum LIVE-Ticker wettbonus.net

Mittwoch, 27.07.2016, 18:15 Uhr

Termine

Weitere Termine >>

 
Kleeblatt Newsletter
 
 
ImpressumDatenschutzKontaktSitemapOffizielle Website der SpVgg Greuther Fürth – © 2013
Hauptsponsor