Sie sind hier:  >> 
WhatsApp facebook twitter youtube Instagram

Mit dem richtigen „Spirit“ gegen Dresden

20.04.2017 Lizenzmannschaft

Nach zwei Auswärtsspielen in Folge ist das Kleeblatt am Freitagabend (18.30 Uhr) wieder vor heimischer Kulisse gefordert. Zum 30. Spieltag empfängt die Spielvereinigung dann Dynamo Dresden und Trainer Janos Radoki will dann „wieder diesen Spirit aus den vergangenen Monaten reinbekommen.“ Denn zuletzt gab es für die Radoki-Elf zwei Niederlagen, was seiner Ansicht nach „vielschichtige Gründe“ hatte. Viele Verletzungen führten dazu, dass er immer wieder Umstellungen vornehmen musste. 

Das "aggressive Spiel wieder reinbekommen"

Mit dem Unentschieden gegen Braunschweig hat das Kleeblatt außerdem die 40 Punkte-Marke geknackt, was gleichbedeutend mit dem sicheren Klassenerhalt war. „Da ist ein gewisser Druck, der seit Anfang Dezember auf der Mannschaft gelastet hat, abgefallen“, so Janos Radoki. „Man merkt, dass die Mannschaft durchatmen musste. Da müssen Steine abgefallen sein“, gab der Coach zu. Er betonte aber auch, dass das jetzt nicht so weitergehen dürfe, sondern man da jetzt „befreit aufspielen kann und unser aggressives Spiel wieder reinbekommen“ müsse. Den Gegner unter Stress setzen, Ballverluste erzwingen und daraus dann Kapital schlagen, lautet das Ziel für das Heimspiel gegen die Sachsen.

Kurze Ausfallliste für Freitag

Personell kann der Janos Radoki fast aus den Vollen schöpfen. Außer die langzeitverletzten Funk und Tripic fällt nur Johannes van den Bergh weiterhin mit Problemen im Kniegelenk aus. Die beiden Kleeblatt-Youngsters, die während der Woche mit der U19-Nationalmannschaft unterwegs waren, sind beide „beflügelt zurückgekommen“, aber auch angeschlagen, berichtete der Coach. Abgesehen davon seien David Raum und Patrick Sontheimer am Wochenende sowieso vorrangig für das wichtige U19-Spiel in Kaiserslautern eingeplant, was einen Platz im Kader dennoch nicht ausschließt.

Hier gibt´s die Pressekonferenz in voller Länger >>



Youtube Preview TV

Tabelle 2. Bundesliga

5 SG Dynamo Dresden 50
6 1. FC Heidenheim 1846 46
7 FC St. Pauli 45
8 SpVgg Greuther Fürth 45
9 VfL Bochum 1848 44
10 SV Sandhausen 42
11 Fortuna Düsseldorf 42

Detaillierte Tabelle anzeigen >>

Termine

Weitere Termine >>

 
Kleeblatt Newsletter
 
 
ImpressumDatenschutzKontaktSitemapOffizielle Website der SpVgg Greuther Fürth – © 2013
Hauptsponsor