Sie sind hier:  >> 
WhatsApp facebook twitter youtube Instagram

Stellungnahme

21.11.2012 Fans

In einer Mitteilung der Nürnberger Fanszene, wird der SpVgg Greuther Fürth ein Verbot der Nürnberger Choreographie vorgeworfen. Dies entspricht nicht der Wahrheit. Fakt ist, dass das Kleeblatt eine Blockfahne, die über beide Gästeblöcke hätte gehen sollen, nicht genehmigt hat. Eine Blockfahne dieser Größe wurde in der Trolli ARENA jedoch noch nie genehmigt. Aus sicherheitstechnischen Gründen ist dies, auch in diesem Fall verboten worden. Grundsätzlich begrüßt die SpVgg die farbenfrohe Unterstützung aller Besucher für ihre jeweiligen Teams, dies darf allerdings keine Sicherheitsrisiken nach sich ziehen. Daher gibt es auch kein generelles „Choreo-Verbot“. Im Gegenteil wir haben den Nürnberger Anhängern zwei Megaphone, fünf Trommeln, Zaunfahnen, Fahnen mit Stocklänge bis maximal 1,50 Meter und Folienschals erlaubt. Zudem haben wir auch drei große Schwenkfahnen im Block genehmigt.

Zu den Vorwürfen rund um die Allgemeinverfügung der Stadt Fürth kann die SpVgg Greuther Fürth keine Stellung nehmen, da es keine Entscheidung der SpVgg ist. Allerdings ist es wohl auch traurige Wahrheit, dass erhöhte Sicherheitsvorkehrungen notwendig sind, da ansonsten Gewalt gegen unbeteiligte Menschen zu befürchten ist. Im Übrigen ist diese Verfügung nichts Neues und wurde schon 2009 so angewandt. Von Seiten der Polizei gibt es zudem für die Nürnberger Anhänger das Angebot mit der U-Bahn anzureisen und von der Station Fürth Stadthalle fußläufig zum Stadion zu gehen.

Wir weisen an dieser Stelle aber auch daraufhin, dass es Vorkommnisse in der jüngeren Vergangenheit gab, die entsprechende Sicherheitsvorkehrungen rechtfertigen. Beim letzten Aufeinandertreffen in Nürnberg haben zahlreiche Anhänger des Gastgebers  den Innenraum gestürmt und versucht den Fürther Block anzugreifen. Zudem gab es erst vor wenigen Wochen einen Überfall auf das Vereinsheim der Sportfreunde Ronhof. Wir distanzieren uns ganz klar von diesen Vorfällen und jeglicher Form von Gewalt. Allerdings sind derartige Vorkommnisse auch Anlass genug, um das Spiel unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen stattfinden zu lassen. Wir, als SpVgg Greuther Fürth, wollen ein friedliches Fußballfest, das sportlich auf dem Platz entschieden wird. Ganz bewusst wollen wir die Nürnberger als Gäste in Fürth willkommen heißen und bei aller Rivalität, ihnen einen angenehmen Aufenthalt bei uns im Stadion bieten. Wir appellieren an alle Besucher am Samstag zu einem friedlichen Fußballfest beizutragen.



Youtube Preview TV

Tabelle 2. Bundesliga

7 1. FC Heidenheim 1846 4
8 FC Erzgebirge Aue 3
9 TSV 1860 München 3
10 SpVgg Greuther Fürth 3
11 SG Dynamo Dresden 2
12 1. FC Nürnberg 2
13 Karlsruher SC 2

Detaillierte Tabelle anzeigen >>

Nächstes SpielAktuelles Spiel

SpVgg Greuther Fürth0
:
FC Erzgebirge Aue0
Zum LIVE-Ticker wettbonus.net

Samstag, 27.08.2016, 13:00 Uhr

Termine

Weitere Termine >>

 
Kleeblatt Newsletter
 
 
ImpressumDatenschutzKontaktSitemapOffizielle Website der SpVgg Greuther Fürth – © 2013
Hauptsponsor