Sie sind hier:  >> 
WhatsApp facebook twitter youtube Instagram

Der Spielbericht 15. Spieltag

02.12.2016 18:30 Uhr
Karlsruher SC : SpVgg Greuther Fürth

Karlsruher SC : SpVgg Greuther Fürth
1 : 2 (0 : 2)

Zweites Spiel, zweiter Sieg! Das Kleeblatt holt unter Janos Radoki den zweiten Dreier in Folge. Am Freitagabend legte die SpVgg Greuther Fürth beim Karlsruher SC einen Blitzstart hin. Khaled Narey und Mathis Bolly brachten das Kleeblatt 2:0 in Führung. Der KSC kam dank eines Elfmeters kurz vor Schluss noch einmal ran und verschießt einen zweiten Elfmeter. Ein Fußball-Krimi war´s am Ende, aber das Kleeblatt rettet die drei Punkte. 

6. Spielminute: Tor! 1:0 für´s Kleeblatt! Das war gut gespielt über Bolly, Hofmann und Heidinger über rechts! Heidinger bringt die Flanke und Sararer legt im Strafraum mit dem Kopf auf Narey ab. Der nimmt den Ball mit der Brust runter und haut das Ding aus sechs Metern in die Maschen! Keine Chance für den KSC-Keeper.

9. Spielminute: Und jetzt auch Karlsruhe mit der erste großen Chance. Yamada bedient Yann im Kleeblatt-Strafraum, der aus gut elf Metern zum Schuss kommt. Der war aber nicht platziert genug und Megyeri ist da.

15. Spielminute: Schade. Yamada mit dem Fehlpass und dann schalten Sararer und Berisha schnell um. Der Pass von Sararer auf den mit gelaufenen Berisha dann aber einen Tick zu weit. Berisha wäre sonst durch gewesen.

24. Spielminute: Tor für´s Kleeblatt! 2:0! Prömel verliert den Ball im Zentrum und dann wieder Sararer mit der Vorlage. Er spielt den Ball genau im richtigen Moment auf Bolly, der allein vorm KSC-Kasten steht und eiskalt verwandelt. 

27. Spielminute: Und gleich das nächste knappe Ding! Narey stand plötzlich allein vor KSC-Keeper Vollath. Megyeri mit dem weiten Abschlag, Sararer verlängert und hebt den Ball über die Abwehr. Narey war gestartet, sein Heber über den KSC-Schlussmann landet aber knapp nicht im Tor.

45. Spielminute: Das war eng! Einen flachen Pass des KSC in die Mitte klärt Rapp gerade noch zur Ecke. Und dann kontert das Kleeblatt. Vier Weiß-Grüne gegen zwei Blaue. Dann wirds aber zu kompliziert und die restlichen Karlsruher waren wieder nach hinten geeilt.

58. Spielminute: Berisha mit dem Pfostenschuss. Das Kleeblatt führt den Freistoß schnell aus und dann wartet Berisha am langen Pfosten. Völlig frei bekommt er den Ball, entscheidet sich fürs kurze Eck und nagelt aus kurze Distanz das Leder ans Aluminium. Schade!

59. Spielminute: Auf der anderen Seite der KSC mit einem Kopfball nach Ecke. Diamantakos war da zu frei, köpft Megyeri aber genau in die Arme. Glück gehabt!

63. Spielminute: Der KSC über rechts. Die Flanke landet bei Yann. Aber Heidinger nimmt ihm den Ball im Strafraum in letzter Sekunde ab.

69. Spielminute: Durchatmen! Diamantakos im Laufduell mit Rapp. Der KSC-Stürmer hat den Ball am Fuß und versucht es dann mit dem Schuss. Aber der Winkel war zu spitz, Megyeri klärt zur Ecke. Die bringt dem KSC nichts ein.

73. Spielminute: Zuerst kein guter Pass von Bolly, aber dann wirds doch gefährlich! Bollys Pass auf Berisha war zuerst zu weit aber Berisha setzt nach und die Kugel kommt zurück in den Strafraum. Djokovic war mitgelaufen, trifft den Ball aber nicht voll. Gute Möglichkeit! Und gleich nochmal das Kleeblatt! Sararer setzt sich über rechts durch und bringt die Flanke mit viel Auge punktgenau auf Berisha am langen Pfosten. Der dann mit dem Seitfallzieher. Sein artistischer Versuch wird vom Schiri aber zurück gepfiffen.

80. Spielminute: Elfmeter für Karlsruhe! Heidinger hat die Hände bei Hoffer dran, der fällt und der Schiri pfeift. Den lässt sich Diamantakos nicht nehmen und bringt den Ball souverän im Tor unter. Aus Megyeris Sicht flach ins rechte Eck. 2:1

88. Spielminute: Puh. Yann hätte schon schießen können, passt dann zu ungenau auf Yamada, der im Kleeblatt-Strafraum fällt. Das sah im ersten Moment elfmeterverdächtig aus. Aber der Schiri hat das gut erkannt, dass Yamada den Elfer schinden wollte und zeigte zurecht nicht auf den Punkt.

89. Spielminute: Yamada bringt den Freistoß. Und dann zeigt der Schiri wieder auf den Punkt. Gießelmann hat den Arm am Gegenspieler, der im Zweikampf fällt. Wieder tritt Diamantakos an, wieder rechts unten aus Megyeris Sicht. Und der Kleeblatt-Keeper ist da! Megyeri hält!

94. Spielminute: Und jetzt ist Schluss! Drei Punkte für´s Kleeblatt!

Der Spielbericht von Daniela Balda

Karlsruher SC
Vollath - Stoll, Sverko (56. Mavrias), Thoelke (32. Kom), Bader - Prömel, Valentini (62. Hoffer), Yamada, Rolim - Kamberi, Diamantakos
SpVgg Greuther Fürth
Megyeri - Gießelmann, Rapp, Franke, ?? - Berisha (91. Freis), Narey, ??, Hofmann - Sararer (79. Tripic), Bolly (77. Dursun)
Tore Karlsruher SC
80. Dimitrios Diamantakos 1:2
Tore SpVgg Greuther Fürth
6. Khaled Narey 0:1
24. Mathis Bolly 0:2
Zuschauer
10575
Schiedsrichter
Arne Aarnink

 

Youtube Preview TV

Tabelle 2. Bundesliga

5 SG Dynamo Dresden 50
6 1. FC Heidenheim 1846 46
7 FC St. Pauli 45
8 SpVgg Greuther Fürth 45
9 VfL Bochum 1848 44
10 SV Sandhausen 42
11 Fortuna Düsseldorf 42

Detaillierte Tabelle anzeigen >>

Termine

Weitere Termine >>

 
Kleeblatt Newsletter
 
 
ImpressumDatenschutzKontaktSitemapOffizielle Website der SpVgg Greuther Fürth – © 2013
Hauptsponsor