Sie sind hier:  >> 
WhatsApp facebook twitter youtube Instagram

Der Spielbericht Vorbereitungsspiel

07.01.2017 14:00 Uhr
SV Wehen-Wiesbaden : SpVgg Greuther Fürth

SV Wehen-Wiesbaden : SpVgg Greuther Fürth
2 : 2 (1 : 1)

Bei eisigen Temperaturen fand am Samstagmittag der erste Test der Vorbereitung statt. Das Kleeblatt war zu Gast in der BRITA-Arena bei Drittligist Wehen Wiesbaden. Nach der Führung durch Sebastian Freis, konnte Wiesbaden das Spiel drehen, bevor Damjan Djokovic für den Schlusspunkt sorgte. Trainer Janos Radoki gab nach dem Spiel zu Protokoll: „Mit der ersten Halbzeit bin ich nicht wirklich zufrieden, weil wir das Pressing, das wir zeigen wollten, nur in den ersten Minuten gezeigt haben. Im zweiten Durchgang hat das junge Team auf dem Feld es dann sehr ordentlich gemacht.“

Es war der erste schöne Angriff des Spiels. In der 17. Minute ging es über die rechte Seite. Robert Zulj ist auf den Flügel ausgewichen und flankte genau auf Sebastian Freis. Der Fürther Angreifer hatte keine Probleme und konnte platziert zur Führung einschieben. Danach hatte das Kleeblatt mit Zulj und Hofmann noch zwei Distanzschüsse, die letztlich aber nur bedingt für Gefahr sorgen konnten. Stattdessen kam zum Ende des ersten Durchgangs der Drittligist besser ins Spiel, nachdem die Spielvereinigung die Partie bis dato weitestgehend im Griff hatte. Weil Luca Schnellbacher in der 41. Minute im Strafraum völlig freistehend an den Ball kam, ging es mit einem 1:1 in die Kabine.

Mit zehn Wechseln, alle Feldspieler wurden rein- beziehungsweise rausrotiert, wurde der zweite Durchgang begonnen. Direkt nach dem Wiederanpfiff kam Wiesbaden nach einer Ecke, die im zweiten Versuch Sascha Mockenhaupt fand, zur Führung. Danach drückte die junge Kleeblatt-Elf auf den Ausgleich, allerdings verpassten sowohl Christian Derflinger mit zwei Distanzschüssen, als auch Patrick Sontheimer (Drehschuss) und George Davies (Flanke in höchster Not geklärt) den Ausgleich. Den besorgte schließlich Damjan Djokovic mit einem wunderschönen Freistoß. Aus 18 Metern, halbrechte Position versenkte er die Kugel zum 2:2. Danach hatte Serdar Dursun zweimal die Chance für einen Sieg im ersten Test zu sorgen. Zunächst hatte er den Keeper umkurvt aus spitzem Winkel aber nicht mehr das Tor getroffen, danach klärte der Torwart zur Ecke. Und so blieb es letztlich beim Unentschieden.

Der Spielbericht von Immanuel Kästlen

SV Wehen-Wiesbaden
Reule, Vitzthum, Funk, Andrich, Kovac, Schwadorf, Ruprecht, Lorenz, Schnellbacher, Pezzoni, Mockenhaupt
SpVgg Greuther Fürth
Burchert – Narey (46. Schad), Sama (46. Obanor), Gugganig (Rapp), Gießelmann (46. Davies) – Raum (46. Derflinger), Hofmann (46. Kirsch), Caligiuri (46. Djokovic), Freis (46. Sontheimer) – Zulj (46. Vukusic), Bolly (46. Dursun)
Tore SV Wehen-Wiesbaden
1:1 Schnellbacher (41.), 2:1 Mockenhaupt (46.)
Tore SpVgg Greuther Fürth
0:1 Freis (17.), 2:2 Djokovic (79.)
Zuschauer
250
Schiedsrichter
unbekannt

 

Youtube Preview TV

Tabelle 2. Bundesliga

5 SG Dynamo Dresden 50
6 1. FC Heidenheim 1846 46
7 FC St. Pauli 45
8 SpVgg Greuther Fürth 45
9 VfL Bochum 1848 44
10 SV Sandhausen 42
11 Fortuna Düsseldorf 42

Detaillierte Tabelle anzeigen >>

Termine

Weitere Termine >>

 
Kleeblatt Newsletter
 
 
ImpressumDatenschutzKontaktSitemapOffizielle Website der SpVgg Greuther Fürth – © 2013
Hauptsponsor