Sie sind hier:  >> 
WhatsApp facebook twitter youtube Instagram

Der Spielbericht Vorbereitungsspiel

11.01.2017 13:30 Uhr
VfL Bochum : SpVgg Greuther Fürth

VfL Bochum : SpVgg Greuther Fürth
3 : 0 (1 : 0)

So deutlich wie das Ergebnis war das Spiel in Bochum nicht. Stattdessen war der VfL Bochum einfach konsequenter in der Chancenverwertung. „Nach vorne war das sehr ordentlich, mit der Einschränkung, dass man im eins-gegen-eins die Chancen auf diesem Niveau auch nutzen muss. In der Rückwärtsbewegung waren wir aufgrund von individuellen Fehlern noch weit entfernt davon, um von einem guten Spiel sprechen zu können. Für die Zukunft wird es wichtig sein, die Kompaktheit über einen längeren Zeitraum zu halten und die Chancen konsequenter zu nutzen.“, resümierte Trainer Janos Radoki.

Nach einem ersten Abtasten der beiden Mannschaften war in der sechsten Minute Patrick Fabian im Strafraum frei am Ball und erzielte für den VfL das 1:0. Von der rechten Seite hat der ehemalige Fürther Tom Weilandt den Ball flach nach innen gepasst. Danach hatten die Bochumer mit Johannes Wurtz (Kopfball) und Marco Stiepermann (Schuss über das Tor) noch zwei weitere Möglichkeiten, ehe das Spiel sich mehr ins Mittelfeld verlagerte. Das Kleeblatt kam dann auch zu ersten Möglichkeiten, die Patrick Sontheimer mit einem „Warnschuss“ einläutete. Dann rückte Christian Derflinger in den Mittelpunkt des Geschehens. Zunächst wurde ein Schuss von ihm geblockt, dann eine Freistoßhereingabe abgewehrt, bis letztlich nur noch der Pfosten den Ausgleich verhinderte. Nach einem Drehschuss von Christian Derflinger, ging der Ball an den rechten Innenpfosten und sprang von da am linken Torpfosten vorbei ins Aus. So ging es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause.

Der zweite Durchgang sparte sich ein Abtasten und so flog zweimal der Ball gefährlich durch den Fürther Strafraum, ehe zweimal Christian Derflinger die Möglichkeit zum Ausgleich hatte. Stattdessen kam der VfL zum 2:0, durch Moise Ngwisani, der von der rechten Seite bedient wurde und dann ins lange Eck einschoss. Fürth antwortete mit einem Pfostenschuss von Serdar Dursun, nachdem Mathis Bolly sich durchsetzte und in den Strafraum eindrang und uneigennützig auf den Stürmer abgab. In der Folge gab es einen Distanzschuss von Bochum und das umgekehrte Spiel bei Fürth: Dursun mit der Hereingabe auf Bolly, der aber nicht ganz herankam. Stattdessen konnte Bochum wieder einen individuellen Fehler ausnutzen und kam durch Alexander Merkel zum 3:0. Kurz vor dem Ende war dann der endgültige Beweis, dass der Ball heute nur auf einer Seite über die Torlinie geht. Patrick Sontheimer wurde schön geschickt, zog am Gegenspieler vorbei und frei vor dem Torwart rutschte ihm der Ball drüber.

Der Spielbericht von Immanuel Kästlen

VfL Bochum
1. Halbzeit: Riemann – Gyamerah, Fabian, Bastians, Rieble – Losilla, Stiepermann – Weilandt, Wurtz, Saglam – Quaschner
2. Halbzeit: Dornebusch – Dawidowicz, Hoogland, Leitsch, Ngwisani – Canouse, Wydra – Merkel, Bapoh, Gündüz - Mlapa
SpVgg Greuther Fürth
Megyeri – Narey (46. Gießelmann), Franke (46. Sama), Rapp (80.), Schad – Derflinger (80. Davies), Kirsch (80. Pellio), Sontheimer, Freis (46. Raum) – Zulj (46. Bolly), Dursun (85. Kayaroglu)

Tore VfL Bochum
1:0 Fabian (6.), 2:0 Ngwisani (66.), 3:0 Merkel (81.)
Tore SpVgg Greuther Fürth
-
Zuschauer
150
Schiedsrichter
unbekannt

 

Youtube Preview TV

Tabelle 2. Bundesliga

8 FC Würzburger Kickers 29
9 1. FC Nürnberg 29
10 VfL Bochum 1848 29
11 SpVgg Greuther Fürth 29
12 Fortuna Düsseldorf 27
13 1. FC Kaiserslautern 26
14 TSV 1860 München 25

Detaillierte Tabelle anzeigen >>

Nächstes SpielAktuelles Spiel

SpVgg Greuther Fürth0
:
1. FC Nürnberg0
Zum LIVE-Ticker wettbonus.net

Sonntag, 05.03.2017, 13:30 Uhr

Termine

Weitere Termine >>

 
Kleeblatt Newsletter
 
 
ImpressumDatenschutzKontaktSitemapOffizielle Website der SpVgg Greuther Fürth – © 2013
Hauptsponsor