Sie sind hier:  >> 
WhatsApp facebook twitter youtube Instagram

Der Spielbericht Vorbereitungsspiel

13.07.2016 18:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth : VfR Aalen

SpVgg Greuther Fürth : VfR Aalen
2 : 0 (0 : 0)

Es war der bislang stärkste Gegner der Vorbereitung: Der VfR Aalen, seines Zeichens Drittligst, forderte die SpVgg Greuther Fürth am Mittwochabend. Durch Tore von Ante Vukusic und Niko Gießelmann kam das Kleeblatt zu einem weiteren Testspielerfolg.

Die Spieler waren gerade mitten im Aufwärmen, da öffnete der Himmel seine Schleusen, doch pünktlich zum Anpfiff ließ der Regen wieder ein wenig nach. Die erste größere Möglichkeit hatte Gerrit Wegkamp, der Angreifer der Aalener, in der 12. Minute. Doch er fand seinen Meister genauso im Torwart, wie in der Folgeminute Sebastian Freis auf der anderen Seite. Daniel Steininger nach einer Ecke mit einem Schuss aus der zweiten Reihe und erneut Sebastian Freis, der nach einer schönen Kombination frei vor dem Torwart stand, hatten weitere Möglichkeiten. Die größte Möglichkeit der Gäste durch Gerrit Wegkamp, der nach einer Flanke im Strafraum an den Ball kam, verteitelte Kleeblatt-Keeper Balazs Megyeri mit einer starken Parade. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Der zweite Durchgang war noch keine drei Minuten alt, da klingelte es erstmals an diesem Abend. Veton Berisha flankte von rechts in den Strafraum, Ante Vukusic vollendete zum 1:0. Beide kamen neu in Spiel, Trainer Stefan Ruthenbeck wechselte, wie vorher schon geplant, die Feldspieler kräftig durch. Und die Spielvereinigung blieb am Drücker. Zlatko Tripic konnte auf dem Weg zum gegnerischen Gehäuse nur noch mittels eines Fouls gestoppt werden, direkt an der Strafraumkante. Den Freistoß verwandelte Niko Gießelmann flach links ins Torwarteck, ein »lässiger« Treffer, wie der Stadionsprecher in Dietenhofen anschließend bemerkte. Anschließend stellte sich Aalen besser auf die neue Formation der Fürther ein und es gab zunächst »nur« weitere Halbchancen. Ein weiteres Mal zappelte der Ball zwar im Netz, allerdings war dem Treffer von Lukas Gugganig in den Augen des Schiedsrichtergespanns ein Foul vorweggegangen. Die letzten Minuten musste das Kleeblatt leider in Unterzahl zu Ende spielen, da Benedikt Kirsch nach einem Foul nicht mehr weiterspielen konnte. Wirkliche Gefahr kam allerdings auch dann nicht mehr auf und so endete das Spiel mit 2:0.

Die Highlights der Partie gibt es hier im Video >>

Der Spielbericht von Immanuel Kästlen

SpVgg Greuther Fürth
Megyeri (46. Funk) – Schad (46. Heidinger), Rapp (46. Franke), Caligiuri (46. Gugganig), Narey (46. Gießelmann) - Hofmann (46. Pellio), Gjasula (46. Kirsch) – Steininger (46. Tripic), Zulj (46. Berisha), Freis (46. Davies) – Azemi (46. Vukusic)
VfR Aalen
Bernhardt – Menig, Kefkir, Ojala, Deichmann, Wegkamp, Geyer, Kartalis, Müller, Welzmüller, Schwabl
Tore SpVgg Greuther Fürth
1:0 Vukusic (48.), 2:0 Gießelmann (58.)
Tore VfR Aalen
-
Zuschauer
400
Schiedsrichter
unbekannt

 

Youtube Preview TV

Tabelle 2. Bundesliga

3 Hannover 96 57
4 1. FC Union Berlin 57
5 SG Dynamo Dresden 46
6 SpVgg Greuther Fürth 44
7 1. FC Heidenheim 1846 40
8 VfL Bochum 1848 40
9 1. FC Nürnberg 39

Detaillierte Tabelle anzeigen >>

Nächstes SpielAktuelles Spiel

SpVgg Greuther Fürth0
:
Karlsruher SC0
Zum LIVE-Ticker wettbonus.net

Sonntag, 07.05.2017, 13:30 Uhr

Termine

Weitere Termine >>

 
Kleeblatt Newsletter
 
 
ImpressumDatenschutzKontaktSitemapOffizielle Website der SpVgg Greuther Fürth – © 2013
Hauptsponsor