Sie sind hier:  >> 
WhatsApp facebook twitter youtube Instagram

Der Spielbericht 2. Spieltag

14.08.2016 13:30 Uhr
Hannover 96 : SpVgg Greuther Fürth

Hannover 96 : SpVgg Greuther Fürth
3 : 1 (1 : 0)

Im ersten Auswärtsspiel der Saison unterliegt die SpVgg Greuther Fürth dem Bundesligaabsteiger Hannover 96 mit 1:3. Veton Berisha erzielte den Treffer fürs Kleeblatt.

5. Minute: Das erste Mal Aufregung am Strafraum von Hannover, das Kleeblatt spielt sich den Ball rund 18 Meter vor dem Gehäuse zu, am Ende aber ist ein Abwehrbein der Roten dazwischen, es gibt Freistoß für den Gastgeber.

8. Minute: Und gleich zweimal ist´s eng vor dem Kleeblatt-Gehäuse: zunächst scheitern Klaus und Sobiech an der Kleeblatt-Abwehr, kurz drauf kann Megyeri einen Hannover-Schuss aus spitzem Winkel zur Ecke klären.

15. Minute: Und da ist der erste Torschuss der Spielvereinigung: Marcel Franke nimmt sich ein Herz, probierts aus gut 25 Metern, verzieht aber rund 5 Meter links am Hannover-Gehäuse vorbei.

19. Minute: Und nochmal Marcel Franke: schöne Freistoß-Hereingabe von Robert Zulj aus rund 20 Metern, aber Franke, der gut 10 Meter vor dem Tor mit dem Kopf an den Ball kommt, steht knapp im Abseits.

23. Minute: Ein langer Ball von rechts landet bei Iver Fossum, der im Kleeblatt-Sechzehner den Ball annehmen kann und dann trocken ins kurze Eck abschließt. Die Unaufmerksamkeit wird bestraft, der Gastgeber also mit 1:0 in Führung.

28. Minute: Die nächste kleinere Kleeblatt-Chance: Sebastian Freis läuft von halbrechts in den Strafraum ein, passt auf Robert Zulj, der den Ball nach einem kurzen Kontakt aus der Drehung in Richtung Hannover-Tor schießt, aber das Spielgerät nicht richtig trifft und links vorbei zieht.

36. Minute: Felix Klaus erläuft über halblinks einen langen Ball, dringt mit dem Spielgerät in den Sechzehner der Spielvereinigung ein, aber Balazs Megyeri und Khaled Narey klären im Verbund zur Ecke.

38. Minute: Und wieder das Kleeblatt: schöne Hereingabe von rechts durch Robert Zulj, in der Mitte kommt Sebastian Freis dem Ball entgegen, aber sein Schussversuch wird von einem H96-Verteidiger zum Eckball abgelenkt.

50. Minute: Was für eine Chance für´s Kleeblatt! Veton Berisha kommt am rechten Strafraumeck der Hannoveraner an den Ball, sein Flachschuss mit rechts klatscht an den linken Pfosten des 96-Gehäuses, der Abpraller landet bei einem Verteidiger in rot, der klären kann. Bitter!

52. Minute: Und wieder die Spielvereinigung! Berisha stört die Hannover-Abwehr, versucht per Fallrückzieher ans Leder zu kommen, der hochspringende Ball landet bei Dursun, dessen Kopfball-Heber knapp über´s Tor von Tschauner geht.

54. Minute: Und da ist der Ball sogar im Tor von Hannover! Robert Zulj trifft nach Hereingabe von rechts, aber der vermeintliche Torschütze steht leider im Abseits! Die dritte gute Möglichkeit in kurzer Zeit!

58. Minute: Und schon wieder das Kleeblatt! Niko Gießelmann zieht von links nach innen, sein abgeblockter Schuss landet bei Serdar Dursun, dessen Versuch aus kurzer Entfernung Tschauner abwehren kann. Beim nächsten Versuch nachzustochern steht Robert Zulj dann im Abseits.

60. Minute: Das gibt´s doch nicht!!!!! Sebastian Freis läuft von halbrechts alleine aufs 96-Gehäuse zu, schön geschickt von Jurgen Gjasula, aber beim Abschluss verspringt der Ball, Freis verzieht aus rund achte Metern rechts über das Gehäuse.

63. Minute: Es ist unglaublich, das Tor von Hannover wie vernagelt! Nächste Kleeblatt-Chance, und wieder ein Hochkaräter, aber nach einer Ecke landen drei Versuche innerhalb weniger Sekunden einfach nicht im Netz! Tschauner wehrt zunächst aus kurzer Distanz mit dem Fuß ab, die beiden weiteren Versuche klären seine Vorderleute.

70. Minute: DAS! GIBT ES! NICHT! Tschauner hält aus zwei Metern mit Hammer-Reflex gegen Robert Zulj! Der war nach Konter von rechts zentral vor dem Hannover-Gehäuse freigespielt worden. Kein Vorwurf an den Österreicher, der war einfach sensationell gehalten.

72. Minute: Jetzt auf der anderen Seite Balazs Megyeri mit klasse Fußabwehr gegen Fossum, der von halblinks in den Strafraum kommt, und nach einem Haken nach innen mit rechts flach auf´s kurze Eck abzieht.

74. Minute: Langer Ball in den Kleeblatt-Strafraum, das roch nach Abseits, aber die Kopfball-Ablage auf Maier wird nicht abgepfiffen. Und der schließt aus rund acht Metern von halbrechts trocken ins kurze Eck ab, keine Abwehrchance für Megyeri. 2:0 für Hannover 96.

85. Minute: Und noch ein Treffer für den Gastgeber. Harnik trifft aus kurzer Distanz nach einem Hannoveraner Konter. Das entspricht mit Sicherheit nicht dem Spielverlauf! Hannover zeigt sich allerdings brutal effektiv, das muss man anerkennen!

91. Minute: Der Treffe für die Spielvereinigung: Berisha kommt nach langem Ball von Sararer kurz vor Hannover-Hüter Tschauner ans Leder und spitzelt das Spielgerät zum 1:3 über die Linie. Der Ehrentreffer für die Spielvereinigung. Denn kurz drauf ist Schluss in der HDI Arena.

Der Spielbericht von Marc Schenk

Hannover 96
Tschauner - Sorg, Anton, Sané (72. Hübner), Albornoz - Schmiedebach, Fossum - Karaman (59. Füllkrug), Maier, Klaus - Sobiech (33. Harnik)
SpVgg Greuther Fürth
Megyeri - Narey, Franke, Caligiuri, Gießelmann - Gjasula, Hofmann (75. Tripic) - Berisha, Zulj, Freis (75. Sararer) - Vukusic (45. Dursun)
Tore Hannover 96
23. Iver Fossum 1:0
74. Sebastian Maier 2:0
85. Martin Harnik 3:0
Tore SpVgg Greuther Fürth
90. Veton Berisha 3:1
Zuschauer
38400
Schiedsrichter
Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim)

 

Youtube Preview TV

Tabelle 2. Bundesliga

5 SG Dynamo Dresden 50
6 1. FC Heidenheim 1846 46
7 FC St. Pauli 45
8 SpVgg Greuther Fürth 45
9 VfL Bochum 1848 44
10 SV Sandhausen 42
11 Fortuna Düsseldorf 42

Detaillierte Tabelle anzeigen >>

Termine

Weitere Termine >>

 
Kleeblatt Newsletter
 
 
ImpressumDatenschutzKontaktSitemapOffizielle Website der SpVgg Greuther Fürth – © 2013
Hauptsponsor