Sie sind hier:  >> 
WhatsApp facebook twitter youtube Instagram

Der Spielbericht 9. Spieltag

15.10.2016 13:00 Uhr
SpVgg Greuther Fürth : 1. FC Heidenheim 1846

SpVgg Greuther Fürth : 1. FC Heidenheim 1846
0 : 2 (0 : 2)

Der 1. FC Heidenheim war am neunten Spieltag beim Kleeblatt im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer zu Gast. Halloran und Kleindienst bringen die Schwaben schon früh auf die Siegerstraße und erzielen die Treffer zum 0:2-Endstand.

10. Spielminute: Heidenheim in den Anfangsminuten mit mehr Ballbesitz.

16. Spielminute: 0:1. Das war ein eiskalter Konter des FCH. Nach einer Kleeblatt-Ecke hat es keine 15 Sekunden gedauert bis Halloran für Heidenheim die Führung erzielt. Keine Chance für die Innenverteidiger des Kleeblatts. Caligiuri war gegen zwei Rote allein im Strafraum, als die Flanke von der linken Seite kam. Und so hatte Halloran genug Platz das Tor zu machen.

19. Spielminute: Weiter geht´s mit Freistoß von der linken Seite. Schnatterer tritt den Freistoß, Megyeri klärt aber mit einer Faust zum Einwurf. Nach diesem Einwurf kommt die Flanke von der rechten Seite. Da steigt Tim Kleindienst am höchsten und köpft aus kurzer Distanz ein. Keine Abwehrmöglichkeit für Megyeri. 0:2 für die Gäste.

28. Spielminute: Schade! Tripic mit dem Kopfball auf FCH-Keeper Müller. Freis mit der Flanke von links. Tripic bringt aber nicht mehr genug Druck hinter den Ball.

40. Spielminute: Das war knapp. Kleindienst setzt sich über links durch und bringt den Ball flach in den Strafraum, wo Thomalla wartet. Aber in letzter Sekunde bringt Gießelmann das Bein dazwischen. Sein geklärter Ball schrammt nur wenige Zentimeter am Kleeblatt-Pfosten vorbei.

62. Spielminute: Gut aufgepasst von Rapp! Schnatterer macht sich allein auf den Weg Richtung Megyeri. Rapp setzt an der Strafraumgrenze mutig zur Grätsche an und klärt. Das Kleeblatt jetzt mal mit dem schnellen Konter. Tripic ist auf und davon. Sararer und Freis wären mitgelaufen. Aber Tripic macht´s allein. Sein Schuss aus 18 Metern ist dann aber zu unplatziert.

64. Spielminute: Das Kleeblatt ist jetzt am Drücker. Am Ende der Ballstafette legt Dursun im Strafraum auf Zulj ab. Der erreicht den Ball aber nicht mehr vor der Torauslinie. Das war aber gut gespielt.

66. Spielminute: Wieder wird´s knapp für die Spielvereinigung. Kleindienst wollte es bei seinem Schuss zu genau machen und setzt seinen Versuch wenige Zentimeter neben das Kleeblatt-Tor.

78. Spielminute: Sararer bringt frischen Wind! Er lässt gleich vier Heidenheim im Strafraum stehen und wollte den Ball dann hoch auf Vukusic bringen, leider zu hoch. Das Spiel findet in dieser zweiten Halbzeit fast nur in der Heidenheimer Hälfte statt. Aber es ist kein Durchkommen für die Spielvereinigung.

90. Spielminute: Und dann ist das Spiel aus. 0:2 zwischen dem Kleeblatt und dem 1. FC Heidenheim.

SpVgg Greuther Fürth
Megyeri - Narey (45. ERROR!), Rapp, Caligiuri, Gießelmann - ??, Hofmann - Tripic, Zulj, Freis (72. Vukusic) - Dursun
1. FC Heidenheim 1846
Müller - Strauß, Philp, Theuerkauf, Feick - Halloran (82. Skarke), Griesbeck, Titsch-Rivero, Schnatterer (90. Finne) - Kleindienst (73. Verhoek), Thomalla
Tore SpVgg Greuther Fürth
-
Tore 1. FC Heidenheim 1846
14. Ben Halloran 0:1
18. Tim Kleindienst 0:2
Zuschauer
-
Schiedsrichter
Alexander Sather

 

Youtube Preview TV

Tabelle 2. Bundesliga

8 FC Würzburger Kickers 29
9 1. FC Nürnberg 29
10 VfL Bochum 1848 29
11 SpVgg Greuther Fürth 29
12 Fortuna Düsseldorf 27
13 1. FC Kaiserslautern 26
14 TSV 1860 München 25

Detaillierte Tabelle anzeigen >>

Nächstes SpielAktuelles Spiel

SpVgg Greuther Fürth0
:
1. FC Nürnberg0
Zum LIVE-Ticker wettbonus.net

Sonntag, 05.03.2017, 13:30 Uhr

Termine

Weitere Termine >>

 
Kleeblatt Newsletter
 
 
ImpressumDatenschutzKontaktSitemapOffizielle Website der SpVgg Greuther Fürth – © 2013
Hauptsponsor