Sie sind hier:  >> 
WhatsApp facebook twitter youtube Instagram

Der Spielbericht 14. Spieltag

25.11.2016 18:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth : DSC Arminia Bielefeld

SpVgg Greuther Fürth : DSC Arminia Bielefeld
2 : 1 (1 : 0)

Die SpVgg Greuther Fürth gewinnt 2:1 gegen Bielefeld und schenkt Janos Radoki zum Einstand einen Heimdreier. Nicolai Rapp brachte die Spielvereinigung mit seinem ersten Tor im weiß-grünen Trikot in Führung. Danach fälschte er eine scharfe Hereingabe von Görlitz zum Ausgleich ins eigene Tor ab. Aber in der Nachspielzeit kam Zlatko Tripic, ebenfalls mit seiner Torpremiere, und schießt das Kleeblatt zum Sieg.

14. Spielminute: Riesenparade von Megyeri! Görlitz mit der Flanke von rechts und dann war da Börner mit der Hacke aus kürzester Distanz. Aber Megyeri reißt gerade noch eine Hand hoch und lenkt den Ball übers Tor.

18. Spielminute: Schade! Heidinger war auf der rechten Seite durch und bringt die Flanke. Börner fängt sie gerade noch mit dem Kopf ab. Dahinter wäre Vukusic einschussbereit gewesen.

24. Spielminute: Franke versucht den hohen Ball in die Spitze auf den gestarteten Freis. Aber Hesl kommt raus und fängt den Ball vor Freis ab.

30. Spielminute: Tor fürs Kleeblatt! 1:0! Die Ecke von Djokovic kommt gut. Franke köpft den Ball zuerst an den Pfosten, setzt dann mit seinem zweiten Kopfball nach und dann fällt Nico Rapp die Kugel vor die Füße, der das Leder aus kurzer Distanz in die Maschen drischt!

33. Spielminute: Kurz drauf wurde die Arminia wieder gefährlich. Voglsammer mit dem Kopfball und da wäre er fast über Megyeri ins Tor gefallen, er kann ihn aber gerade noch mit den Fingerspitzen übers Tor lenken.

60. Spielminute: Megyeri mit der nächsten Glanztat! Voglsammer bringt die Flanke von links und dann köpft Hartherz gegen die Laufrichtung des Fürther Keepers. Der kann sich aber gerade noch so strecken und den Ball um den Pfosten lenken. Das war richtig knapp!

60. Spielminute: Bielefeld legt nach. Auch die folgende Ecke war nicht ohne. Der eingewechselte Klos kam mit dem Kopf ran, die Kugel geht nur wenige Zentimeter über das Tor. 

63. Spielminute: Die Arminia macht jetzt viel Druck, die Spielvereinigung kann sich gerade nur mit Befreiungsschlägen entlasten.

67. Spielminute: Clever von Berisha. Zuerst spielt Heidinger Dursun im Zentrum an, der direkt auf Berisha weiterleitet und dann gibt´s den Freistoß. Den zieht Djokovic wieder auf den langen Pfosten. Allerdings zu ungenau. Aber immerhin die Ecke fürs Kleeblatt.

77. Spielminute: Bielefeld mit dem 1:1-Ausgleich. Hartherz´ Flanke von links geht zuerst quer durch den Strafraum, am langen Pfosten macht Görlitz den Ball noch einmal scharf und dann wollte Rapp retten und fälscht den Ball ins eigene Tor ab. 

91. Spielminute: Tor für´s Kleeblatt! 2:1!
 Dursun setzt sich gegen den Bielefelder durch und dann ist Tripic durch und läuft allein auf Hesl zu. Tripic bleibt eiskalt und schiebt ihm die Kugel durch die Beine ins Tor.

Der Spielbericht von Daniela Balda

SpVgg Greuther Fürth
Megyeri - ??, Franke, Rapp, Narey - Hofmann, Kirsch (77. Tripic) - Berisha, ??, Freis (66. Gießelmann) - Vukusic (45. Dursun)
DSC Arminia Bielefeld
Hesl - Lang (45. Klos) - Behrendt - Börner - Schuppan - Junglas (45. Ulm) - Schütz - Görlitz - Prietl - Hartherz - Voglsammer (74. Staude)
Tore SpVgg Greuther Fürth
30. Nicolai Rapp 1:0
90. Zlatko Tripic 2:1
Tore DSC Arminia Bielefeld
77. Nicolai Rapp (Eigentor) 1:1
Zuschauer
-
Schiedsrichter
Benedikt Kempkes

 

Youtube Preview TV

Tabelle 2. Bundesliga

5 SG Dynamo Dresden 50
6 1. FC Heidenheim 1846 46
7 FC St. Pauli 45
8 SpVgg Greuther Fürth 45
9 VfL Bochum 1848 44
10 SV Sandhausen 42
11 Fortuna Düsseldorf 42

Detaillierte Tabelle anzeigen >>

Termine

Weitere Termine >>

 
Kleeblatt Newsletter
 
 
ImpressumDatenschutzKontaktSitemapOffizielle Website der SpVgg Greuther Fürth – © 2013
Hauptsponsor