Wichtige Infos für Kleeblatt-Fans

Zum Auswärtsspiel in Sandhausen

Fans
Donnerstag, 05.04.2018 // 11:48 Uhr

Es ist eine kurze Woche diesmal für die SpVgg Greuther Fürth. Schon morgen, Freitag (06. April), geht´s weiter mit dem Auswärtsspiel beim SV Sandhausen. Anstoß im BWT-Stadion am Hardtwald ist wie gewohnt um 18.30 Uhr. Für alle Kleeblatt-Fans, die uns nach Sandhausen begleiten, haben wir hier alle wichtigen Informationen.

Liebe Kleeblatt-Fans,

die Fanbetreuung aus Sandhausen hat uns folgende Informationen zu unserem Spiel am Freitag, 06. April, übermittelt. Wir bitten alle Fans aus Fürth, diese Informationen zu beachten.

Erlaubte Fanutensilien

- 2 Megaphone (Vorsängerpodest ist vorhanden. Das Besteigen des Zauns ist verboten und kann teuer werden!)

- 3 Trommeln (müssen einseitig offen bzw. einsehbar sein)

- Kleine Fahnen (bis zu einer Stocklänge von 1,50 Meter, maximaler Durchmesser 3 cm)

- Fanklubbanner / Zaunfahnen (Zaunfahnen dürfen im B 1 am vorderen Zaun aufgehängt werden, Werbung darf nicht überhängt werden).

- 5 Schwenkfahnen (Fahneninhaber müssen Fahnenpass der Spielvereinigung mit sich führen)

Verbotene Fanutensilien

- Blockfahnen 

- Doppelhalter

Weitere Infos und Hinweise

Kameras

Die Mitnahme von kleinen Digitalkameras für den privaten Gebrauch ist grundsätzlich erlaubt. Die Mitnahme von Videokameras sowie professionellen Ausrüstungen (Spiegelreflex-Kameras, Wechselobjektive, etc.) ist verboten.

Rucksäcke, Regenschirme und Gürteltaschen:

Regenschirme jeglicher Art und Rucksäcke dürfen nicht mit ins Stadion genommen werden und sollten in Eurem Auto oder Bus auf dem Parkplatz verbleiben, da die Verwahrstelle vor dem Gästeeinlass nur sehr begrenzte Kapazitäten hat. Für Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen. Gürteltaschen sind nach Durchsicht erlaubt.

Tickets:

Das Stadion und die Gästekassen öffnen um 17 Uhr!
Stehplatz Block B1: 13 Euro Vollzahler & 11 Euro (ermäßigt)
Sitzplatz Block G3: 25 Euro Vollzahler & 20 Euro (ermäßigt)

Rollstuhlfahrer und Parkplätze:

Leider gibt es im Gästebereich keine Stellplätze für Rollstuhlfahrer. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Geschäftsstelle des SV Sandhausen unter 06224 827 900 40.

Der Weg ins BWT-Stadion am Hardtwald

Adresse

BWT-Stadion am Hardtwald
Jahnstraße 1
69207 Sandhausen

Anfahrt

Mit Bus und Auto: 

Für Gästefans steht ein abgesperrter Bereich aufm dem Parkplatz „Sandhäuser Höfe“ zur Verfügung. Hier parken sowohl PKWs, 9-Sitzer als auch Busse (Adresse für das Navigationsgerät: „Sandhäuser Hof“).

Bei der Anreise aus dem Süden (Karlsruhe) oder Norden (Frankfurt), wie auch aus dem Osten (Heilbronn) bitte die Ausfahrt der A5 Walldorf/Wiesloch benutzen. Nach dem Verlassen der Autobahn bitte in Richtung Walldorf / Heidelberg / Sandhausen weiterfahren. Wenn Walldorf passiert worden ist, die Ausfahrt Sandhausen-Süd zu den öffentlichen Parkplätzen "Sandhäuser Höfe" benutzen.

Von dort geht es zu Fuß in 5 Minuten direkt zum Gästeeinlass.

Mit der Bahn:

Bei einer Anreise mit der Bahn nutzt Ihr den Bahnhof St. Ilgen / Sandhausen. Dort stehen Shuttlebusse bereit, die bis vor das BWT-Stadion am Hardtwald und in die Nähe des Gästeeingangs fahren.

An- und Abfahrt am Laubenweg

Wir bitten darum, dass bei der Abfahrt und der Ankunft von Fürther Fanbussen am Laubenweg, im Sinne der Nachbarschaft auf die Lautstärke geachtet und dadurch Rücksicht auf die Anwohner genommen wird. 

Bei Fragen hierzu steht Euch unser Fanbeauftragter, Patrick Benninger (E-Mail: benninger@greuther-fuerth.de, Tel.: 0911 976768-373), gerne zur Verfügung.

Wir wünschen allen Kleeblatt-Fans eine gute Anreise!

 

Neuigkeiten

Angebote zum Graffelmarkt

21.06.2018 // Abseits des Rasens

#KleeblattProfisImNetz

20.06.2018 // Social Media

Jetzt können alle kaufen!

20.06.2018 // Dauerkarten

Neue Videos

"Nicht selbstverständlich"

15.06.2018 // Kleeblatt TV

"Eine Herzensangelegenheit"

24.05.2018 // Kleeblatt TV

Maloca bleibt Fürther

15.05.2018 // Kleeblatt TV

"Es war ein geiles Gefühl"

14.05.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltags-Pressekonferenz

06.05.2018 // Kleeblatt TV