Rehabillitaris neuer regionaler Rehapartner

Abseits des Rasens
Donnerstag, 24.08.2017 // 16:53 Uhr

Die SpVgg Greuther Fürth hat mit der Rehabillitaris GmbH (einem Unternehmen der rehabilli HEALTHGROUP) ein regionales Rehazentrum für sich gewinnen können.

Diese Kooperation umfasst eine Gesundheitspartnerschaft auf Marketingebene als auch Leistungen des Rehazentrums für die Spieler, Trainer und Mitarbeiter des Vereins wie Physiotherapie, Osteopathie, Medizinische Trainingstherapie und Medical Wellness.

Robert Billi (Geschäftsführer RehaBillitaris): „Ich bin begeistert über unsere zukünftige Zusammenarbeit und sehe für beide Partner die Möglichkeit positive Synergieeffekte zu erzielen. Mein Team und ich freuen uns sehr darüber unser vielfältiges Angebot und unsere qualitativ hochwertigen Therapien nun auch den Spielern und Mitarbeitern der SpVgg Greuther Fürth zukommen lassen zu können. Ich freue ich mich schon sehr auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft."

Medizinisches Netzwerk kompetent erweitert.
Martin Meichelbeck (Direktor Medizin, Sportwissenschaften, Sportpsychologie, Innovation)

Auch Martin Meichelbeck (Direktor Medizin, Sportwissenschaften, Sportpsychologie, Innovation) zeigt sich erfreut: "Ich freue mich, dass wir mit Rehabillitaris unser medizinisches Netzwerk kompetent erweitern können. Neben dem ambulanten Reha- und Gesundheitszentrum an der Simssee-Klinik in Bad Endorf, wo wir hauptsächlich schwerere und längere Verletzungen versorgen lassen, haben wir mit Rehabillitaris nun auch regional die Möglichkeit, die Spieler der Lizenzmannschaft und des Nachwuchsleistungszentrums behandeln zu lassen. Parallel zu unseren medizinischen Möglichkeiten im Verein können wir mit diesem Partner eine noch umfassendere medizinische Betreuung gewährleisten und hiermit auch Genesungsverläufe ergänzend begleiten und beschleunigen. Robert hat in seinem Rehazentrum ein sehr kompetentes Therapeutenteam, das uns gut unterstützen wird."

 

Mehr zum Thema

Anlässlich des 90. Jubiläums der dritten Deutschen Meisterschafft präsentiert die SPVGG GREUTHER FÜRTH ein limitiertes Sondertrikot in historischem Design: das Kleeblatt feiert die Helden von 1929 in Blau und Schwarz und wird auch am ersten Spieltag gegen Erzgebirge Aue in diesem Trikot auflaufen.

19.07.2019

Die neue Saison klopft schon kräftig an, in zwei Wochen geht’s endlich wieder los! Wer kein Heimspiel-Highlight verpassen will, kann sich jetzt noch im Ticket-Onlineshop oder im Sportheim einen Stammplatz sichern.

19.07.2019

Endlich! Am Sonntag. 21. Juli, steigt sie wieder – die große Saisoneröffnungsfeier mit allen Fans, Mitarbeitern und Mannschaften der SPVGG GREUTHER FÜRTH. Ab 11 Uhr wollen wir gemeinsam die neue Spielzeit feierlich einläuten, seid dabei!

18.07.2019

Das ist Deine Chance! Melde Dich nur noch heute für die Kleeblatt eSports days präsentiert von CCS an, spiele am 20. und 21. Juli ein FIFA-Turnier in der Haupttribüne des Sportpark Ronhof | Thomas Sommer und gewinne starke Preise.

17.07.2019

Das Kribbeln geht wieder los, die Vorfreude steigt, der erste Spieltermin rückt immer näher. Ab sofort können sich Kleeblatt-Fans die ersten Heimspieltickets für die Saison 2019/20 sichern.  

15.07.2019

Auf dem Heimweg aus dem Trainingslager machte die SPVGG GREUTHER FÜRTH Halt in Heimstetten, vor den Toren Münchens. Am Ende belegte das Kleeblatt bei dem Turnier den 3. Platz. Gab es in der Vorrunde eine 0:1-Niederlage gegen den Erstligisten FC Augsburg, gewann das Kleeblatt im kleinen Finale mit 1:0 gegen TSV 1860 München.

13.07.2019

Das nächste Geheimnis ist gelüftet. Nach der Präsentation des Heimtrikots ist jetzt auch das Auswärtstrikot für die Saison 2019/20 erhältlich. In der kommenden Spielzeit wird das Kleeblatt auf fremdem Rasen ganz in Grün auflaufen.

13.07.2019

Trainer Stefan Leitl und Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi ziehen ein positives Fazit am Tag vor der Abreise aus dem Trainingslager.

12.07.2019