fle-xx neuer Kleeblatt-Gesundheitspartner

Abseits des Rasens
Donnerstag, 12.10.2017 // 09:28 Uhr

Die SpVgg Greuther Fürth hat mit fle-xx einen neuen Gesundheitspartner dazugewonnen. Das Unternehmen aus Neu-Ulm machte sich vor allem durch innovatives Muskellängen- und Beweglichkeitstraining einen Namen.

„Mit fle-xx konnten wir einen neuen Gesundheitspartner für uns gewinnen, der ein eigenes ganzheitliches Konzept verfolgt“, freut sich Martin Meichelbeck, Direktor Medizin, Sportwissenschaften, Sportpsychologie, Innovation. „Damit können wir unsere Spieler dabei unterstützen, die für einen Profisportler wichtigen Aspekte der Beweglichkeit und der Tiefenstabilität zu verbessern“, sagt der ehemalige Bundesligaprofi.

Ein Teil der Kooperation ist die Bereitstellung der Trainingsgeräte für das Kraft- und Athletiktraining der Spielvereinigung, die in einer Art Zirkeltraining vor allem den Rücken stärken und die Beweglichkeit steigern sollen. „Die Übungen sind wesentlich intensiver, weil man tiefer in die Dehnung reinkommt. Von daher bin ich überzeugt davon, dass uns diese Geräte weiterbringen“, sagt Marco Caligiuri im Anschluss an das Muskellängentraining mit fle-xx. An sieben Grundgeräten können alle relevanten Muskelgruppen mit minimalem Zeitaufwand trainiert werden. Alle Übungen können durch diverse Zusatzübungen ergänzt werden. Durch die mit fle-xx gesteigerte Beweglichkeit reduziert sich außerdem das Risiko von Bänderverletzungen.

Im Kraft- und Ausdauertraining der Spielvereinigung wird der fle-xx-Zirkel schon eingesetzt. Das Unternehmen selbst wirbt für den fle-xx-Zirkel mit einem „rundum verbesserten Körper- und Lebensgefühl.“ Um das zu realisieren, kombiniert fle-xx die Lehren des Yoga, die neueste sportmedizinische Trainingstherapie sowie die eigene langjährige Erfahrung aus den eigenen Gesundheitscentern. Der fle-xx-Zirkel kann problemlos in vorhandene Trainingspläne integriert werden oder das eigene Kraft- und Ausdauertraining ergänzen.

 

 

Neuigkeiten

Rekorde, Serien und Knipser

20.02.2019 // Profis

Nochmal gegen Kiel

19.02.2019 // Kurz & Knapp

Spieltagsspitze

19.02.2019 // Profis

Neue Videos

Review Area mit Marco Caligiuri

20.02.2019 // Kleeblatt TV

Die Spieltags-Pressekonferenz

17.02.2019 // Kleeblatt TV

Mannschaftsfoto: Behind the Scenes

14.02.2019 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

14.02.2019 // Kleeblatt TV

Mehr zum Thema

Für alle Dauerkartenbesitzer und Ronhof Racker, die am Freitag beim Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer zu Gast sind, gibt es wieder ein tolles und sehr gemütliches Spieltagsangebot.

21.02.2019

Vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim am Freitag stellen wir Euch die Schwaben im Gegnercheck genauer vor.

20.02.2019

Schnell sein lohnt sich: Mit dem Saisonfinalticket seid Ihr im Schlussspurt der Rückrunde, bei den abschließenden drei Heimspiel-Krachern definitiv dabei! Sichert Euch weiß-grüne Vorfreude, tolle Plätze und satte Rabatte!

20.02.2019

Der Blick richtet sich auf das Duell mit dem 1. FC Heidenheim. Was diese Woche ansteht, haben wir hier für Euch zusammen gefasst. 

19.02.2019

Obwohl der Ausgleich in der Nachspielzeit ziemlich bitter war: das Kleeblatt zeigte bei Holstein Kiel eine Leistung, die Lust macht auf mehr. Vor allem die Statistiken in den von Stefan Leitl geforderten Grundtugenden entschied das Kleeblatt gegen die Störche für sich. 

19.02.2019

Im März sind alle Kleeblatt-Fans herzlich eingeladen, im Rahmen des Julius-Hirsch-Turniers ihr Können am Ball unter Beweis zu stellen. Neben dem sportlichen Wettkampf ist ein buntes und informatives Rahmenprogramm geplant.  

19.02.2019

Ein paar Sekunden fehlten noch zum ganz großen Auswärts-Gefühl – doch dann glichen die Gastgeber in der 94. Minute nach einem mindestens sehr zweifelhaften Freistoß doch noch aus: Das 2:2 des Kleeblatts bei Holstein Kiel mag sich in den Minuten nach dem Schlusspfiff fast wie eine Niederlage angefühlt haben. Doch nüchtern betrachtet darf man sowohl den Punktgewinn bei den heimstarken „Störchen“ wie...

18.02.2019

Die Stimmen zum Spiel in Kiel.

17.02.2019