Kleeblatt erhält das „Goldene Feld“

Hockey
Dienstag, 04.07.2017 // 15:00 Uhr

Das ehrenamtliche Engagement der Hockey-Abteilung wurde gewürdigt und geehrt.

Die mit 1000€ dotierte Auszeichnung „Das Goldene Feld“ geht in diesem Jahr an die SpVgg Greuther Fürth. Der Verein überzeugte die Jury besonders durch das große ehrenamtliche Engagement der Mitglieder. Hervorgehoben wurde dabei speziell die Hockeyabteilung der Spielvereinigung, welche im vergangenen Jahr in Eigenleistung den Bau eines Funktionsgebäudes mit Besprechungsraum und Bewirtungsmöglichkeiten realisieren konnte. Das große Engagement schlägt sich auch in der Entwicklung der Jugendabteilung nieder. Diese wuchs in den letzten fünf Jahren kontinuierlich an. Gecoacht werden die Jugendlichen dabei ausschließlich von Trainern, die aus den Reihen der Spielvereinigung stammen.

„Die Entwicklung in den letzten Jahren ist ein tolles Beispiel dafür, wie viel in einem Verein durch das ehrenamtliche Engagement seiner Mitglieder bewegt werden kann. Die SpVgg hat sich diese Auszeichnung daher mehr als verdient."
Felix Gantenbein, Referenten für Sportentwicklung,

Dementsprechend groß war die Freude auf Seiten der Fürther: „Ich freue mich riesig für unsere Hockeyabteilung und alle engagierten Ehrenamtlichen, deren Engagement mit dieser Auszeichnung gewürdigt wird. Ich bin davon überzeugt, dass sie alle darin bestärken wird, diesen Weg weiter zu gehen“, zeigte sich Jugendwartin Heike Seifried begeistert von der Auszeichnung.

Auch das Präsidium der Spielvereinigung gratuliert der Hockey-Abteilung sehr herzlich. „Aufgrund des außergewöhnlichen Einsatzes zahlreicher Mitglieder hat sich unser gesamtes Hockeyteam diese Auszeichnung redlich verdient und kann stolz auf das bisher Geleistete sein“, so der einhellige Tenor des Präsidiums.