Gemeinsam in die digitale Zukunft

Abseits des Rasens
Dienstag, 04.07.2017 // 22:49 Uhr

Das Kleeblatt macht in seiner Entwicklung einen weiteren Schritt nach vorne. Diesmal war ein moderner, nutzerfreundlicher und attraktiver Web-Auftritt das Ziel. Gemeinsam mit der von neusta sport Portals GmbH entwickelten Webanwendung bastelte die Spielvereinigung an einer neuen Website, um ihren Besuchern mit einem neuen Online-Auftritt das Kleeblatt noch näher zu bringen.

Die SpVgg Greuther Fürth hat am heutigen Mittwoch, ein neues Online-Portal gestartet. Die von der neusta sport portals GmbH entwickelte Webanwendung ermöglicht dem Kleeblatt künftig einen modernen Auftritt im Internet. Große Bilder, responsive Design und damit die optimierte Darstellung auf allen Kanälen, Videos, Social Hub, zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten für die Fans und vieles mehr… . Auch am Spieltag wird den Anhängern der Spielvereinigung ein großer Mehrwert geboten werden. Das Matchcenter bietet umfangreiche Statistiken zum Spiel und in einem separaten Bereich findet ganz einfach alles rund um den Spieltag vom Live-Ticker über Vor- und Nachberichte bis hin zu Videos. So entgeht Euch rund um alle Kleeblatt-Spiele nichts und Ihr seid sich vor und nach den 90 Minuten perfekt auf die Spiele eingestimmt.

„Ein Quantensprung“

Geschäftsführer Holger Schwiewagner spricht von „einem Quantensprung, den die Spielvereinigung Greuther Fürth damit in der digitalen Welt macht. Wir möchten uns ganz herzlich beim Team der neusta sport portals GmbH bedanken, mit denen wir in den letzten Monaten sehr partnerschaftlich dieses Projekt angegangen sind und auch in Zukunft noch weiter ausbauen.“ So wird es im Rahmen der Partnerschaft demnächst auch noch einen neuen Online-Shop und Apps für Android und iOS geben. Auch inhaltlich wird die Seite in den kommenden Wochen und Monaten noch weiter wachsen.

So aktuell wie möglich.
Timo Schiller, Direktor Marketing

Mit den neuen Möglichkeiten des neuen Portals wird es auch inhaltlich Veränderungen geben. „Wir haben viele Ideen für die neue Saison entwickelt. Natürlich wird der Bereich Videos im Laufe der Saison einen großen Stellenwert einnehmen, aber auch was die Neuigkeiten angeht, haben wir viel vor. Die Fans der Spielvereinigung sollen auf der neuen Seite so aktuell wie möglich informiert werden“, gibt Timo Schiller, Direktor Marketing einen Ausblick auf die künftige inhaltliche Gestaltung.

URL bleibt bestehen

An der Erreichbarkeit der Seite wird sich nichts ändern, auch künftig ist das Kleeblatt digital auf www.greuther-fuerth.de erreichbar. Sogar die sozialen Netzwerke sind auf dem neuen Portal eingebunden und machen es so zur zentralen Anlaufstelle für alle Informationen rund um das Kleeblatt. So ist auf der Startseite der Social Hub mit den Kanälen der Spielvereinigung, im Bereich der Spieler werden die öffentlichen Profile der jeweiligen Kicker angezeigt, sofern vorhanden.

„Bedürfnisse der Fans verstehen“

"Die Zielsetzung der neusta sport portals GmbH ist es, dem Fan das bestmögliche digitale Erlebnis zu bieten und dem Kleeblatt alle Werkzeuge an die Hand zu geben, um die Fans noch umfassender und schneller bedienen zu können. Dabei stehen die Fans des Kleeblatts und insbesondere die damit verbundenen Bedürfnisse im Fokus unserer Arbeit.", erklärt Malte Witt, Projektleiter neusta sport portals GmbH. 

Dem Fan das bestmögliche digitale Erlebnis bieten.
Malte Witt - Projektleiter neusta sport portals GmbH

"Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dem Kleeblatt, in den kommenden Saisons die wertschätzende und partnerschaftliche Zusammenarbeit fortzuführen, verbunden mit dem Ziel, Innovationen, neue Services und spannende Funktionen zu erschaffen. Die Fans können gespannt sein!", so Witt. 

Slider für News, Galerien, Bilder und Videos.

 

Neuigkeiten

Neue Videos

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

20.08.2017 // Kleeblatt TV

"Ein Spiel mit offenem Visier"

18.08.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

17.08.2017 // Kleeblatt TV

Sebastian Ernst im Kleeblatt Talk

16.08.2017 // Kleeblatt TV

Das Neueste vom Kleeblatt

15.08.2017 // Kleeblatt TV