Vor 90 Jahren: SpVgg wird Süddeutscher Pokalsieger

Georg Frank, hier in einem Testspiel 1926 gegen den FC Barcelona, schoss alle drei Tore.
Historie
Montag, 14.08.2017 // 17:25 Uhr

Im Endspiel der letzten Austragung des Süddeutschen Pokals schlug Fürth heute vor genau 90 Jahren den FSV Frankfurt deutlich mit 3:0 und holte den Titel zum dritten Mal in Folge.

Damit war ein weiteres Kapitel der schon damals beeindruckenden Vereins- und Erfolgsgeschichte der SpVgg Fürth geschrieben: Die Franken holten mit dem fünften Triumph im Süddeutschen Pokal nicht nur jenen Titel zum fünften Mal, den bis dato noch kein anderes Team mehr als einmal gewann. Die SpVgg gewann den Süddeutschen Pokal 1927 sogar schon im dritten Jahr in Folge und qualifizierte sich darüber obendrein für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Nach 1927 wurde der Süddeutsche Pokal aus terminlichen Gründen in Folge einer komplizierter werdenden Spielplangestaltung durch die deutsche Meisterschaft nie wieder ausgetragen. Somit ist und bleibt die SpVgg Rekordsieger im Süddeutschen Pokal.

Auf dem Kickers-Platz in Stuttgart Degerloch brachte der überragende Georg „Allan“ Frank die Fürther am 14. August 1927 mit einem Doppelschlag binnen vier Minuten auf die Siegerstraße (30. / 33.) und machte den Sack mit seinem dritten Tor in der 71. Minute endgültig zu. Am Erfolg für die Fürther hatte spätestens in der Schlussviertelstunde keiner der rund 8.000 Zuschauer mehr einen Zweifel. Der in der Kleeblattstadt geborene Frank lief in seiner Karriere 547 Mal für die Spielvereinigung auf, schoss das Kleeblatt 1929 beim 3:2 gegen Hertha BSC auch zur bis heute letzten Meisterschaft und traf in der deutschen Nationalmannschaft in vier Einsätzen fünf Mal das gegnerische Tor.

So spielte Fürth:
Neger - Hagen, H. Krauß - Knöpfle, Leinberger, K. Krauß - Ascherl, Franz, Seiderer, Frank, Kießling.

 

Neue Videos

"Über den Kampf kommen"

17.11.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

16.11.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-News

14.11.2017 // Kleeblatt TV

"Hundert Prozent fokussiert"

03.11.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

02.11.2017 // Kleeblatt TV