Deutsche U21 spielt in Fürth

Testspiel gegen Mexiko

Abseits des Rasens
Montag, 23.04.2018 // 10:12 Uhr

Nach drei Jahren steigt im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer mal wieder ein Länderspiel. Die deutsche U21 empfängt Mexiko.

Das letzte Mal war die Deutsche U21-Auswahl im November 2015 zu Gast in Fürth. Damals noch mit Spielern wie Joshua Kimmich oder Leroy Sané. Jetzt das die Spielvereinigung Greuther Fürth wieder den Zuschlag zur Austragung eines U21-Länderspiels bekommen. 

Am 7. September empfängt die Mannschaft von DFB-U21-Trainer Stefan Kuntz im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer die Auswahl Mexikos zu einem Testspiel. In dieser Partie will Kuntz sein Team auf die entscheidenden letzten drei EM-Qualifikationsspiele einstellen. "Im September und Oktober stehen für uns die entscheidenden Spiele um die EM-Qualifikation an", sagt Kuntz. "Natürlich möchten wir unseren Tabellenplatz behaupten und uns als Gruppenerster für die Europameisterschaft qualifizieren."

Neben Fürth wurden noch Ingolstadt und Heidenheim als Austragungsorte für die U21-Länderspiele im Herbst 2018 ausgewählt. "Die drei Stadien haben die optimale Größe für unsere Bedürfnisse. Wir hoffen, dass die Fans aus Fürth, Ingolstadt und Heidenheim zahlreich erscheinen und die Mannschaft unterstützen," freut sich Kuntz bei der Bekanntgabe auf die Begegnungen. Die U21 EURO 2019 findet dann in Italien und San Marino statt. 

 

Neue Videos

Maloca bleibt Fürther

15.05.2018 // Kleeblatt TV

"Es war ein geiles Gefühl"

14.05.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltags-Pressekonferenz

06.05.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

04.05.2018 // Kleeblatt TV