Trauer um Bruno Kroninger

Abseits des Rasens
Dienstag, 11.09.2018 // 16:51 Uhr

Die SpVgg Greuther Fürth trauert um Bruno Kroninger. Der ehemalige Lizenzspieler, der von 1970 bis 1972 insgesamt 73 Pflichtspiele für das Kleeblatt absolvierte, verstarb am Donnerstag der vergangenen Woche in seiner Heimatstadt Herzogenaurach im Alter von 76 Jahren.

In der Jugend des ASV Herzogenaurach hatte Kroninger seine Karriere zu Beginn der 60er Jahre begonnen. 1970 wechselte er in die damals zweitklassige Regionalliga Süd zur SpVgg Fürth. Der torgefährliche Offensivspieler traf in zwei Spielzeiten insgesamt 13 Mal für das Kleeblatt, ehe er 1972 wieder zurückkehrte zum ASV Herzogenaurach. Beim ASV kickte er noch einige Jahre in der drittklassigen Bayernliga, seinem Stammverein blieb er stets treu und engagierte sich lange als Jugendtrainer und rühriges Mitglied.

 

Neuigkeiten

Ab auf die Insel

15.11.2018 // Profis

Weiß-grünes Engagement

14.11.2018 // Profis

Wunden lecken

12.11.2018 // Profis

Neue Videos

"Das ist Freude pur"

14.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

08.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

02.11.2018 // Kleeblatt TV

"Wir geben 100 Prozent"

01.11.2018 // Kleeblatt TV