Kleeblatt-Winterdorf gegen Aue

Kids
Sonntag, 02.12.2018 // 17:15 Uhr

Zum Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue wird es weihnachtlich im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer.

Christkind und Weihnachtsbuden

Um die richtige Stimmung aufkommen zu lassen, wird das Fürther Christkind das Winterdorf nach dem Spiel eröffnen und sich dann um die jüngsten Stadionbesucher kümmern. Schon ab Stadionöffnung sind natürlich die Buden geöffnet, mit der richtigen Verpflegung (Glühwein, Kinderpunsch, Plätzchen und Kaiserschmarrn), den perfekten Weihnachtsgeschenken von der Spielvereinigung, einem Stand unserer aktiven Fanszene und den Dambacher Werkstätten.

Sozial-Euro

Die Tageskartenpreise für das Spiel gegen Aue sind übrigens 1 Euro teurer als üblich und das Geld geht direkt an die Wärmestube Fürth. Der Stadionbesuch am Samstagmittag hilft also gleich doppelt: Unterstützung für unser Team und für eine wichtige Einrichtung, die Bedürftigen in der Region hilft. Klickt Euch rein und holt Euch direkt noch Euer Ticket!

Dauerkarten-Dankeschön

Weil wir viele treue Dauerkarteninhaber haben, möchten wir das letzte Heimspiel des Jahres auch dafür nutzen, um uns bei all denen zu bedanken, die uns bei Wind & Wetter, alle zwei Wochen unterstützen. Deshalb gibt es für alle Dauerkarten-Inhaber nach (!) dem Spiel im Winterdorf den Glühwein/Kinderpunsch für nur 1,50 Euro. So könnt Ihr Euch aufwärmen, bis die Mannschaft vom Duschen kommt und sich dann persönlich bei euch für eure tolle Unterstützung dieses Jahr bedanken kann.

Bis 17.30 Uhr

Geöffnet ist das Winterdorf bis 17.30 Uhr. Gleiches gilt auch für unseren Fanshop Sportheim, der mit vielen Geschenkideen bestückt ist. Für alle, die noch oder schon – je nachdem wie man es sehen will – auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken sind, empfehlen wir auch mal den Blick auf unsere XMAS-Seite auf der Homepage, vielleicht sind dort genau die richtigen Geschenkideen dabei.

 

Neue Videos

Spannung bringt Freude

07.12.2018 // Profis

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

06.12.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

01.12.2018 // Kleeblatt TV