Team-Tickets gegen Ingolstadt

Aktionsspieltag zum ersten Heimspiel des Jahres.

Tickets
Mittwoch, 23.01.2019 // 09:49 Uhr

Dienstagabend, 20.30 Uhr, Flutlicht und endlich wieder Heimspiel! Für alle bayrischen Fußballmannschaften gibt es pünktlich zum Spiel gegen den FC Ingolstadt ein tolles Ticketangebot.

In Kooperation mit dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) bieten wir für alle bayerischen Fußballklubs für das Heimspiel gegen Ingolstadt am kommenden Dienstag günstige Gruppentickets an! Schnappt Euch mindestens neun Teamkollegen und schickt noch bis morgen das ausgefüllte Anmeldeformular ab.

Für einen spannenden Abend im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer müsst Ihr also keinesfalls die Mannschaftskasse plündern. Die vergünstigten Sitzplatztickets kosten 7,00 Euro, ermäßigte Tickets erhaltet Ihr sogar für nur 5,00 Euro! Außerdem sind auch Stehplatztickets im Angebot, diese kosten ebenfalls nur 5,00 Euro.  

„Wir regeln das“

Außerdem möchte der BFV im Rahmen des ersten Spieltags des Jahres auf seine neue Schiedsrichter-Kampagne, die unter dem Motto „Wir regeln das“ aufzeigt, wie vielfältig, abwechslungsreich und verantwortungsvoll der „Job“ eines Schiedsrichters ist, aufmerksam machen. Allein in Bayern sorgen knapp 10.000 Unparteiische dafür, dass die rund 250.000 Amateurfußballspiele pro Jahr unter perfekten Rahmenbedingungen über die Bühne gehen. Platz- und Passkontrolle, Spielleitung, Bestätigung der offiziellen Ergebnisse und Torschützen… Allein auf den ersten Blick ist das Aufgabenfeld eines Unparteiischen riesig – und bildet doch nur die Spitze des Eisbergs.

Weitere Informationen zum Thema Schiedsrichter, der Kampagne „Wir regeln das“ und Neulingslehrgängen findet Ihr auf der neuen Schiedsrichter-Homepage www.schiedsrichter.bayern des BFV.

 

Neuigkeiten

Nochmal gegen Kiel

19.02.2019 // Kurz & Knapp

Spieltagsspitze

19.02.2019 // Profis

Mehr als ein Fan-Turnier

19.02.2019 // Fans

Neue Videos

Die Spieltags-Pressekonferenz

17.02.2019 // Kleeblatt TV

Mannschaftsfoto: Behind the Scenes

14.02.2019 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

14.02.2019 // Kleeblatt TV