Regionalliga-Premiere nicht geglückt

Frauen
Montag, 04.09.2017 // 13:14 Uhr

Im ersten Regionalligaspiel der Vereinsgeschichte unterliegen die Kleeblatt-Frauen gegen den FC Ingolstadt mit 1:4.

Das Kleeblatt hielt gegen die Ingolstädter zunächst stark dagegen und hätte in der ersten halben Stunde durchaus auch selbst in Führung gehen können. Nach einer Standardsituation und einem Konter brachten Ramona Maier (37.) und Vanessa Haim (38.) aber die Gäste mit einem Doppelschlag binnen 120 Sekunden auf die Siegerstraße. Durch das 3:0 nach 50 Spielminuten sorgte Nadine Zenger früh für die Vorentscheidung zugunsten der Oberbayern.

Zwar kam nach dem Anschlusstreffer von Lara Schmidt in der 65. Minute noch einmal Hoffnung auf. Katharina Schmittmann stellte aber zwölf Minuten vor Schluss den 4:1-Endstand her, der unter dem Strich um mindestens ein Tor zu hoch ausfiel.

Die Weiß-Grünen agierten streckenweise auf Augenhöhe und nehmen deswegen trotz der Niederlage auch Positives mit aus dem Spiel gegen die Schanzer. Schon am kommenden Sonntag (10. September, 14.30 Uhr) geht’s beim ETSV Würzburg erneut um Ligapunkte.

 

Neuigkeiten

Deutsche U21 spielt in Fürth

23.04.2018 // Abseits des Rasens

Erster Pokalsieg wird 100!

21.04.2018 // Historie

Neue Videos

Die Spieltags-Pressekonferenz

20.04.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

19.04.2018 // Kleeblatt TV

Zurück zur Heimstärke

18.04.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltags-Pressekonferenz

13.04.2018 // Kleeblatt TV

"Über die Zweikämpfe ins Spiel"

13.04.2018 // Kleeblatt TV