Knappe Niederlage am Sonntag

Nachwuchs
Sonntag, 10.09.2017 // 13:46 Uhr

Am Sonntag empfing die U19 der Spielvereinigung den Nachwuchs des VfB Stuttgart. Nach 90 Minuten musste sich das Kleeblatt mit 1:2 geschlagen geben.

Die U19 der SpVgg Greuther Fürth konnte sich am Sonntagnachmittag beim Heimspiel gegen den VfB Stuttgart keine Punkte sichern. Die Mannschaft von Trainer Josef Steinberger unterlag den Schwaben mit 1:2.

Zehn Minuten vor der Halbzeit musste das junge Kleeblatt-Team auf der Charly-Mai-Sportanlage den ersten Gegentreffer hinnehmen. Rios Alonso nutzte die Chance und markierte das 0:1 der Stuttgarter.

Nach dem Seitenwechsel wollte die Spielvereinigung noch einmal angreifen, doch die Bemühungen wurden gleich nach Wiederanpfiff gedämpft, denn es waren wieder die Gäste, die jubelten. Azad Toptik netzte ein und erzielte das 0:2 aus Kleeblatt-Sicht.

Doch die Spielvereinigung blieb dran und nach dem 1:2-Anschlusstreffer durch German Kurbashyan keimte nochmal Hoffnung auf. Und im Anschluss hatte das Kleeblatt die Möglichkeiten, mindestens einen Punkt mitzunehmen. Lucas Chrubasik scheiterte am Pfosten und nur kurze Zeit später setzte er das Leder knapp am Kasten vorbei. So konnte das Kleeblatt am Ende das Spiel nicht mehr drehen und musste sich gegen Stuttgart geschlagen geben.

"Leider kommen wir immer erst in Fahrt, wenn wir im Hintertreffen sind. Wir müssen es schaffen, von Beginn an selbstbewusst aufzutreten. Die Gegentreffer sind heute zu einfach gefallen. Am Ende haben wir dann noch die Chance, etwas mitzunehmen, belohnen uns aber nicht", bilanziert Trainer Josef Steinberger nach der Partie.

 

Neue Videos

"Über den Kampf kommen"

17.11.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

16.11.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-News

14.11.2017 // Kleeblatt TV

"Etwas zurückgeben"

08.11.2017 // Kleeblatt TV

"Hundert Prozent fokussiert"

03.11.2017 // Kleeblatt TV