U23 mit Unentschieden gegen Eichstätt

Nachwuchs
Dienstag, 31.10.2017 // 16:00 Uhr

 Am Dienstagnachmittag trennte sich die U23 der SpVgg Greuther Fürth mit 2:2 vom VFB Eichstätt.

Die U23 der SpVgg Greuther Fürth bestimmte über das gesamte Spiel diese Partie, musste sich aber letztlich mit einem Punktgewinn zufrieden geben.

Nach einer druckvollen Anfangsphase schoss Sebastian Ernst in der 14. Minute das 1:0, nach Vorarbeit von Philipp Hofmann und Benedikt Kirsch. Kurz darauf verpasste Stefan Maderer nachzulegen, nachdem er frei vor dem Torhüter das Außennetz traf. Aus dem Nichts folgte in der 26. Minute der Ausgleich für Eichstätt, den Graßl in Folge eines Abprallers im Tor unterbrachte.

In Durchgang zwei hatte wieder Sebastian Ernst die Möglichkeit, den alten Spielstand herzustellen, nachdem sich Benedikt Kirsch durch die halbe Eichstätter Hintermannschaft durchgespielt hat. Der Torhüter konnte allerdings parieren. Ein abgeblockter Schuss von Stefan Maderer kündigte die erneute Führung an, die Philipp Hofmann per Kopfball erzielte. Zehn Minuten vor dem  Ende kam Eichstätt zum glücklichen Ausgleich, nachdem Eberle im Strafraum nach einer schönen Drehung überlegt ins rechte Eck abschloss. Erneut Sebastian Ernst hätte nochmal eine Antwort geben können, doch letztlich ging sein Kopfball knapp vorbei und so blieb es beim 2:2.