Knappe Niederlage in Mainz

Nachwuchs
Mittwoch, 01.11.2017 // 14:38 Uhr

Am Mittwoch war die U19 der SpVgg Greuther Fürth zu Gast beim FSV Mainz 05. Nach 90 Minuten musste sich die Steinberger-Elf mit 2:3 geschlagen geben.

Dabei begann die Partie für die Kleeblatt-U19 sehr aussichtsreich, denn bereits nach sechs Minuten ging die Spielvereinigung durch den Treffer von Laurin Klaus mit 1:0 in Führung.

Doch die Hausherren waren ebenfalls torgefährlich und konnten nur acht Zeigerumdrehungen später den 1:1-Ausgleich erzielen. Burkardt traf für den Nachwuchs des FSV Mainz 05. Beide Teams wollten aber mehr und suchten den Weg zum zweiten Tor.

Das fiel im zweiten Durchgang und zwar für die Mainzer. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff war es Christian Kinsombi, der seine Farben in Front brachte.

Die Spielvereinigung zeigte die richtige Reaktion und konnte in der 51. Minute durch den Treffer von German Kurbashyan zum 2:2 ausgleichen.

Kurz vor dem Schlusspfiff wurden die Bemühungen der Kleeblatt-U19 aber je beendet, als die Mainzer erneut in Führung gingen und das 3:2 am Ende über die Zeit brachten.

 

 

Neuigkeiten

Knappe Niederlage

24.04.2018 // Nachwuchs

Bayerns beste U17

24.04.2018 // Nachwuchs

„Heiß auf jedes Spiel“

24.04.2018 // Nachwuchs

Deutsche U21 spielt in Fürth

23.04.2018 // Abseits des Rasens

Neue Videos

Die Spieltags-Pressekonferenz

20.04.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

19.04.2018 // Kleeblatt TV

Zurück zur Heimstärke

18.04.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltags-Pressekonferenz

13.04.2018 // Kleeblatt TV

"Über die Zweikämpfe ins Spiel"

13.04.2018 // Kleeblatt TV