Kleeblatt-U15 auf dem Treppchen

Erst im Finale wurde die SpVgg gestoppt.

Nachwuchs
Montag, 26.03.2018 // 08:56 Uhr

Knapp verpasste die U15 der SpVgg Greuther Fürth am Wochenende eine weitere Hallen-Krone. Bei der deutschen Futsal-Hallenmeisterschaft holt die Mannschaft von Trainer Marco Ried einen hervorragenden 2. Platz.

Nachdem das Kleeblatt bereits bayerischer und süddeutscher Hallenmeister wurde, wollte das junge Team die weiß-grünen Farben auch bei der deutschen Ausgabe der Meisterschaft würdig vertreten. Und das schaffte das Kleeblatt, denn ungeschlagen kämpfte sich die Ried-Elf ins Endspiel. Sowohl die Vorrunden-Spiele als auch das Halbfinale gegen Fortuna Köln konnte die Spielvereinigung für sich entscheiden und so war die Freude groß als man am Sonntag auch beim bundesweiten Hallenturnier um die Trophäe kämpfen durfte. 

Im Finale traf die Spielvereinigung auf den Nachwuchs von Tennis Borussia Berlin. In einem spannenden Endspiel geriet die U15 erst in Rückstand, konnte kurz vor dem Ende ausgleichen. In der Nachspielzeit musste das Kleeblatt den unglücklichen Gegentreffer hinnehmen und platzierte sich damit auf einem guten zweiten Rang.
 

 

Neuigkeiten

Ein Fürther WM-Experte

22.06.2018 // Profis

Angebote zum Graffelmarkt

21.06.2018 // Abseits des Rasens

#KleeblattProfisImNetz

20.06.2018 // Social Media