Zwei Spitzenreiter und eine Niederlage

Nachwuchs
Samstag, 10.11.2018 // 21:28 Uhr

Sechs Punkte gab es am Samstag aus drei Spielen für den Kleeblatt-Nachwuchs. Die U23 der SpVgg Greuther Fürth musste sich in Unterzahl mit 0:1 gegen den FV Illertissen geschlagen geben. Die Kleeblatt-U19 und U17 verteidigen mit einem Sieg die Tabellenführung.

Die Kleeblatt-U23 hatte zu Beginn gleich die beste Chance. Patrick Sontheimer zog ab und zwang den Keeper der Gäste zur Parade.

Zwanzig Minuten waren gespielt, da hatte Levent Aycicek die nächste Möglichkeit, doch auch sein Schlenzer verfehlte das Tor knapp.

Knapp 40 Spielminuten waren gespielt, da gab es die wohl entscheidende Situation im Spiel, denn Michael Guthörl sah nach wiederholtem Foul die gelb-rote Karte. Kurz danach dann auch der Führungstreffer für die Gäste aus Illertissen. Burak Coban vollstreckte und traf zum 0:1.

In der zweiten Halbzeit wollte es das Kleeblatt noch einmal wissen. Daniel Adlung beim Freistoß, der Mittelfeldspieler legte sich das Leder zurecht und zog ab. Den Schuss kratzte der Keeper des FVI gerade noch von der Linie.

In der Nachspielzeit noch einmal ein Aufreger. Dominik Sollfrank wurde im Strafraum der Illertissener gefoult. Die Pfeife des Schiedsrichters blieb allerdings stumm und so blieb es am Ende bei der knappen 0:1 Niederlage.

Kleeblatt-U19 gewinnt Spitzenduell

Einen wichtigen Sieg konnte die U19 der SpVgg Greuther Fürth einfahren. Mit 1:0 gewinnt die Ried-Elf beim Tabellenzweiten SSV Jahn Regensburg und konnte die Tabellenführung damit verteidigen.

Es war das Duell der Tabellenspitze am Wochenende. Der Tabellenerste aus Fürth gastierte beim Tabellenzweiten aus Regensburg. Die Spielvereinigung wollte die gute Ausgangsposition in der Liga sichern und spielte von Beginn an offensiv.

Doch es war das erwartet spannende Spiel, bei dem Geduld gefragt war. Die Spielvereinigung hatte das und konnte in der Nachspielzeit des Duells (90+1) die Führung erzielen. Tom Scheuchenpflug war zur Stelle und markierte die Führung und den Endstand zum 1:0 für das Kleeblatt.

Weiter ohne Niederlage

Weiterhin ungeschlagen bleibt auch die U17 der SpVgg Greuther Fürth. Das Kleeblatt gewinnt das Heimspiel gegen den ASV Neumarkt mit 2:0.

In der ersten Halbzeit konnten die Zuschauer auf der Charly-Mai-Sportanlage zunächst keine Tore bestaunen.

Erst im zweiten Durchgang konnten die Fürther jubeln. In der 50. Spielminute erzielte Mert-Yusuf Torlak das 1:0 für die Spielvereinigung.

Etwa zwanzig Minuten später konnte die Mannschaft von Trainer Tobias Gitschier erhöhen. Emre Hacialiogullari kam an die Kugel und traf zum 2:0 für die Kleeblatt-U17.

 

Neue Videos

Spannung bringt Freude

07.12.2018 // Profis

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

06.12.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

01.12.2018 // Kleeblatt TV