Ein "Dreier" in der Fremde

U23 gewinnt das Freitagabendspiel in Bayreuth.

Nachwuchs
Freitag, 27.07.2018 // 20:15 Uhr

Beim Auswärtsspiel bei der SpVgg Bayreuth sicherte sich die Mannschaft von Trainer Petr Ruman drei Punkte. Am Ende steht ein 2:0-Sieg für die U23 der Spielvereinigung.

Mit dem Gastspiel bei der SpVgg Bayreuth ging die erste Englische Woche für die U23 der SpVgg Greuther Fürth in der Regionalliga Bayern zu Ende. Das Kleeblatt zeigte von Beginn an, dass es die beiden unglücklichen Niederlagen egalisieren wollte und spielte nach vorne. Matthew Loo hatte die erste Möglichkeit. Aus 25 Metern zog er ab, scheiterte aber am Keeper.

In der 21. Minute dann der Treffer für die Spielvereinigung. Wieder kam Loo an den Ball. Dieses Mal machte er das Tor fürs Kleeblatt. Aus zentraler Position schob er etwa zwölf Meter vor der Linie das Leder zur Führung in die Maschen.

Die Gastgeber probierten es im Anschluss mit einem Fernschuss. Doch Marius Funk war zur Stelle und konnte das Leder sicher machen, somit ging es mit einer 1:0-Führung für die U23 der Spielvereinigung in die Kabine.

Im zweiten Druchgang war das Kleeblatt weiterhin das spielbestimmende Team. Bayreuth versuchte dagegen, vor allem durch lange Bälle zum Erfolg zu kommen. In der 67. Spielminute die beste Chance der Gastgeber, doch Marius Funk war erneut zur Stelle und entschärfte die Situation.

Eine Viertelstunde war noch zu spielen, da war erneut Matthew Loo am Ball. Nach einer Flanke von Nader El-Jindaoui nahm Loo das Leder volley und hämmerte die Kugel zur 2:0-Führung für die Kleeblatt-U23 ins Gehäuse der Bayreuther. Die Gastgeber versuchten es im Anschluss noch einmal, doch das Kleeblatt brachte die Führung über die Zeit und konnte drei Punkte in der Fremde einfahren.

"Bayreuth hat in der ersten Halbzeit gut gespielt. Die Jungs haben aber das, was wir angesprochen haben gut umgesetzt. Sie haben Bereitschaft gezeigt und gut agiert. Wir haben aufmerksam verteidigt und durch ein paar Einwechslungen auch für Entlastung gesorgt. Für mich war das ein positives Spiel. Die Mannschaft hat die Sachen, die wir gefordert haben angenommen und auf den Platz gebracht. Am Ende hat sich das Team belohnt", so das Fazit von Trainer Petr Ruman.

 

Neue Videos

Die Spieltagspressekonferenz

20.10.2018 // Kleeblatt TV

"Kompakt stehen und kontern"

19.10.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

18.10.2018 // Kleeblatt TV

Kärwa-Challenge - das Finale

14.10.2018 // Kleeblatt TV

Kärwa-Challenge - Runde 3

13.10.2018 // Kleeblatt TV

Neuigkeiten