Keine Punkte für die U23

Nachwuchs
Samstag, 04.08.2018 // 14:47 Uhr

Keine Punkte konnte die U23 der SpVgg Greuther Fürth am Samstag einsammeln. Bei hohen Temperaturen unterlag das Kleeblatt mit 0:1 gegen den VfR Garching.

Die Spielvereinigung war anfangs das tonangebende Team und Egson Gashi hatte die Führung in der 12. Spielminute auf dem Fuß, der Garchinger Keeper brachte die Hände aber noch an den Ball und lenkte ihn an die Latte.

Eine halbe Stunde war gespielt, da hatte das Kleeblatt die nächste große Chance. Nach einem Foul an Mario Baldauf zeigte der Schiedsrichter auf dem Punkt. Nader El-Jindaoui scheiterte aber mit seinem schwach geschossenen Strafstoß am gegnerischen Keeper.

Kurz vor dem Seitenwechsel schwächte sich das Kleeblatt selbst, nach einem Foul im Mittelfeld sah Matthew Loo die Rote Karte und musste vorzeitig zum Duschen.

Nach der Pause stand der Unparteiische gleich wieder im Mittelpunkt, denn er pfiff einen weiteren Elfmeter, dieses Mal für den VfR Garching. Die Oberbayern machten es besser und verwandelten in Person von Mario Staudigl zum 0:1 aus Sicht der Spielvereinigung.

Doch es sollte auch nach diesem Strafstoß nicht an „Elfern“ abreißen. Wieder unterbrach ein Pfiff des Schiedsrichters die Partie. Ilker Yüksel wurde im Strafraum gefoult. Der Gefoulte trat selbst an und vergab auch diesen Elfmeter für das Kleeblatt. Somit blieb es am Ende beim 0:1 für den VfR Garching.

 

Neue Videos

Die Spieltagspressekonferenz

20.10.2018 // Kleeblatt TV

"Kompakt stehen und kontern"

19.10.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

18.10.2018 // Kleeblatt TV

Kärwa-Challenge - das Finale

14.10.2018 // Kleeblatt TV

Kärwa-Challenge - Runde 3

13.10.2018 // Kleeblatt TV

Neuigkeiten