U23 mit Heimniederlage

Nachwuchs
Samstag, 01.09.2018 // 14:06 Uhr

Fast zeitgleich mit den Profis der SpVgg Greuther Fürth war auch die Kleeblatt-U23 im Einsatz. In Burgfarrnbach empfing die Ruman-Elf den TSV 1860 Rosenheim. Gegen die Oberbayern musste sich die Spielvereinigung mit 0:1 geschlagen geben.

Vier Minuten waren gespielt, da hatte die Spielvereinigung die erste Chance. Über links lief der Angriff, Benedikt Kirsch kam ans Leder, doch sein Schuss wurde geblockt.

In der 13. Minute kamen die Rosenheimer ebenfalls über die Außenbahn in den Strafraum. Michael Neumeier tankte sich durch und traf zum 0:1 ins kurze Eck.

Das Kleeblatt schüttelte sich und versuchte, den Rückstand zu egalisieren. Doch vor dem Seitenwechsel gelang es den jungen Fürthern nicht, die Abwehr der Gäste aus Oberbayern zu überlisten.

Im zweiten Durchgang waren es zunächst die Rosenheimer, die agierten. Ein Schuss von Yanick Tobias aus etwa 30 Metern klatschte an die Querlatte.

Die Spielvereinigung dann mit der besten Chance. In der 76. Spielminute wurde Egson Gashi freigespielt. Er zog ab, doch das Leder rauschte am Kasten der Gäste vorbei.

Somit blieb es am Ende beim knappen 0:1 aus Sicht der Spielvereinigung.

 

Neue Videos

"Das ist Freude pur"

14.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

08.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

02.11.2018 // Kleeblatt TV

"Wir geben 100 Prozent"

01.11.2018 // Kleeblatt TV

Neuigkeiten

Weiß-grünes Engagement

14.11.2018 // Profis

Wunden lecken

12.11.2018 // Profis

Mitmachen im Kids Klub

12.11.2018 // Nachwuchs

Medizinisches Update

12.11.2018 // Profis