Die Punkte bleiben in Fürth

U19 gewinnt Heimspiel.

Nachwuchs
Mittwoch, 12.09.2018 // 20:52 Uhr

Drei Punkte konnte die U19 der SpVgg Greuther Fürth am Mittwochabend einfahren. Gegen den FC Würzburger Kickers gelang der Ried-Truppe ein 2:1-Heimsieg.

Nach dem Sieg von Landshut wollte die junge Kleeblatt-Elf auch das Heimspiel gegen die Unterfranken für sich entscheiden. Im ersten Durchgang gelang dann auch der erste Treffer. Die Zuschauer an der Kronacher Hard mussten aber bis zur 44. Spielminute warten. Burak Ayvaz war für die Spielvereinigung zur Stelle und markierte die 1:0-Führung.

Im zweiten Durchgang musste das Kleeblatt dann noch einmal alles geben, denn die Würzburger konnten in der 72. Minute ausgleichen. Kevin Frisorger traf für die Kickers.

Doch die Spielvereinigung kam noch einmal zurück und wollte die drei Punkte in Fürth behalten. Tom Scheuchenpflug wurde frei gespielt und der Offensivspieler traf zum 2:1 für das Kleeblatt. Fünf Minuten der offiziellen Spielzeit musste die Spielvereinigung noch überstehen und das schaffte die Ried-Elf und gewann am Ende somit mit 2:1.

 

Neue Videos

Werde ein Teil davon

17.09.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

15.09.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

13.09.2018 // Kleeblatt TV

"Schnell heimisch gefühlt"

12.09.2018 // Kleeblatt TV

Neuigkeiten

Schulstart versüßt

18.09.2018 // Kids

Fußballfans im Training

18.09.2018 // Abseits des Rasens

Schnell sein oder stehen

17.09.2018 // Tickets

Hilbert mit Muskelfaserriss

17.09.2018 // Profis