Drei Punkte eingefahren

Mit 4:1 setzt sich die Kleeblatt-U19 in Deisenhofen durch.

Nachwuchs
Sonntag, 14.10.2018 // 14:57 Uhr

Am Sonntag gastierte die U19 der SpVgg Greuther Fürth beim FC Deisenhofen. Die Ried-Elf konnte in der Liga den nächsten "Dreier" einfahren.

Dabei begann das Spiel für den Kleeblatt-Nachwuchs nicht wie geplant, denn nach 15 Minuten musste die junge Mannschaft der Spielvereinigung zunächst den Gegentreffer hinnehmen.

Das Kleeblatt kämpfte sich aber zurück ins Spiel. Bis zum ersten Jubel dauerte es allerdings bis kurz vor dem Halbzeitpfiff. In der 44. Spielminute konnte Blaine Ferri für die Spielvereinigung einnetzen und den Ausgleich erzielen.

Im zweiten Durchgang drängte das Kleeblatt auf die Entscheidung und konnte die Bemühungen auch in etwas Zählbares ummünzen. Tom Scheuchenpflug traf in der 62. Minute zur 2:1-Führung. Den Endstand von 4:1 besorgte Mike Bachman zunächst in der 75. Spielminute (3:1) und in der Nachspielzeit (92.).

"In dern ersten 30 Minuten sind wir nicht ins Spiel gekommen, die Abstände waren zu groß und haben den Gegner nicht richtig bearbeitet. Danach sind wir besser in die Partie gekommen, haben dann vor der Halbzeit noch den Ausgleich geschossen. Mit der zweiten Halbzeit können wir zufrieden sein, auch wenn wir den ein oder anderen Konter noch besser zu Ende spielen müssen", so das Fazit von Trainer Marco Ried nach dem Spiel.

 

Neue Videos

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

15.03.2019 // Kleeblatt TV

"Keine Abtastphase"

15.03.2019 // Kleeblatt TV

"Auf das Positive aufbauen"

07.03.2019 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

07.03.2019 // Kleeblatt TV

Die Spieltags-Pressekonferenz

05.03.2019 // Kleeblatt TV

Neuigkeiten

Nichts anbrennen lassen

17.03.2019 // Nachwuchs

Kurs auf die 40

15.03.2019 // Profis

"Richtig zur Sache gehen"

15.03.2019 // Profis