"Mit Leidenschaft" zum Punktgewinn

Nachwuchs
Freitag, 19.10.2018 // 21:00 Uhr

Am Freitagabend empfing die U23 der SpVgg Greuther Fürth den Nachwuchs des FC Bayern München. Im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer trennten sich beide Teams 0:0 unentschieden.

Das Kleeblatt kam gut ins Spiel und agierte mutig nach vorne. Vor allem über die Außenbahn versuchte die Spielvereinigung, die Gäste unter Druck zu setzen. Doch auch die Münchener spielten zielstrebig nach vorne. Eine Flanke von der linken Seite köpfte Jeong Wooyeong neben das Tor.

Daniel Adlung versuchte es im nächsten Anlauf aus der Distanz. Einen Angriff der Spielvereinigung schloss der Mittelfeldspieler mit einem Schuss aus etwa 20 Metern ab. Doch Bayern Keeper Christian Früchtl konnte parieren.

Das Kleeblatt verteidigte konzentriert und war dabei auch sehr offensiv ausgerichtet. Ein schöner Ball auf Elias Abouchabaka brachte Platz. Der Kleeblatt-Spieler ging in Richtung Strafraum und zog ab. Der Schuss wurde allerdings geblockt.

Auch die nächste Chance gehörte der Spielvereinigung. Über links lief der Angriff. Dominic Minz fand im Zentrum Ilker Yüksel, er legte im Strafraum mit dem Kopf auf Daniel Adlung ab. Er nahm das Leder volley. Der Schuss ging allerdings über den Kasten.

Im zweiten Durchgang hatten die Bayern den ersten Versuch. Kwasi Okyere Wriedt zog aus etwa 17 Metern ab. Sein flacher Schuss wurde abgefälscht und ging knapp am Pfosten vorbei ins Toraus.

Der Tabellenführer erhöhte im Anschluss den Druck und konnte das Kleeblatt immer wieder vor schwierige Situationen stellen. Doch die Spielvereinigung hielt stand und konnte sich befreien.

Auch die nächste Situation gehörte den Gästen. Meritan Shabani zog aus 20 Metern ab. Das Leder strich die Queerlatte und ging von dort über den Kasten.

Das Kleeblatt versuchte es aber nochmals und kam über die rechte Seite. Die Hereingabe kam auf Höhe des langen Pfosten genau zum eingewechselten Egson Gashi. Er zog volley ab und verfehlte das Ziel. Somit blieb es am Ende beim 0:0 unentschieden.

"Der Punkt war mehr als verdient. Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit unseren Plan sehr gut umgesetzt. Vor dem Kasten hätten wir noch ein wenig gefährlicher sein müssen. Die Jungs haben heute mit Leidenschaft und Teamgeist gespielt", bilanziert Trainer Petr Ruman nach der Partie.

 

Neue Videos

"Das ist Freude pur"

14.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

08.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

02.11.2018 // Kleeblatt TV

"Wir geben 100 Prozent"

01.11.2018 // Kleeblatt TV

Neuigkeiten

Drei Punkte im Derby

18.11.2018 // Nachwuchs

Weiter gepunktet

17.11.2018 // Nachwuchs

Kleeblatt Förderer

16.11.2018 // Partner