U23 gegen Memmingen, U19 erwartet Lautern

Nachwuchs
Freitag, 11.08.2017 // 09:20 Uhr

Trotz zahlreicher guter Möglichkeiten hat die U23 der SpVgg Greuther Fürth am Dienstagabend gegen den FC Augsburg II (0:0) einen Heimsieg verpasst. Nach vier Punkten aus zwei Spielen ist der Saisonstart für das „kleine Kleeblatt“ aber geglückt.

Am Samstag in der Regionalliga Bayern wartet schon die nächste Aufgabe auf den Nachwuchs der Weiß-Grünen. Zum Abschluss der zweiten englischen Woche in Folge ist der FC Memmingen zu Gast. Anstoß im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer ist um 14.00 Uhr.

Auch die Kleeblatt U-19 strebt zum Ligaauftakt drei Punkte an.

„Wichtig ist, dass wir unsere Chancen nutzen, damit wir uns am Ende für die Arbeit belohnen“, sagt Trainer Timo Rost, dessen Team beim 0:0 zum Heimauftakt gegen den FC Augsburg II eine ganze Reihe guter Tormöglichkeiten ausließ. Die Gäste aus dem Ostallgäu haben zwar vier der letzten fünf Saisonspiele verloren, spielen aber seit sieben Jahre ununterbrochen in der vierten Liga und haben sich nach der Einführung der Regionalliga Bayern in der Saison 2012/2013 längst etabliert. "Mit Memmingen erwarten wir eine richtig erfahrene und abgezockte Mannschaft. Es wird eine schwere Aufgabe, aber wir wollen an das Spiel gegen Augsburg anknüpfen und mit dem gleichen Einsatz und Willen spielen.“

Liga-Start für die U19

Die U19 des 1. FC Kaiserslautern kommt zur Charly-Mai-Sportanlage.

Zwei Stunden nach dem Heimspiel der Kleeblatt-U23 startet auch die U19 der SpVgg Greuther Fürth in die neue Spielzeit. Für die A-Junioren ist es das erste Pflichtspiel unter dem neuen Cheftrainer Josef Steinberger, der von 1860 München ins Frankenland kam.„Das erste Spiel ist immer was Besonderes. Keine Mannschaft weiß so richtig, wo sie steht“, sagt der 44-Jährige. „Natürlich will jeder mit drei Punkten in die Saison starten. Das ist auch unser oberstes Ziel.“ Mit dem 1. FC Kaiserslautern erwartet die Kleeblatt-U19 zum Auftakt einen unangenehmen Gegner. „Der FCK hat eine sehr robuste Mannschaft, die aggressiv verteidigt. Das wird kein Honigschlecken.“

Anstoß an der Charly-Mai-Sportanlage ist am Samstag, 10. August, 16.00 Uhr.

 

Neue Videos