Rost: Buchbach „eklig zu bespielen“

U23 gegen Buchbach - Derby für die U19

Nachwuchs
Freitag, 25.08.2017 // 09:27 Uhr

Die Kleeblatt-U23 erwartet am Samstag mit dem TSV Buchbach den Tabellendritten der Regionalliga Bayern. Die Fürther A-Junioren sind bereits um 11 Uhr beim 1. FC Nürnberg gefordert.

Nach dem 1:1-Unentschieden im Nachholspiel des dritten Spieltags am Dienstagabend beim FC Bayern München II hat die U23 der SpVgg Greuther Fürth ihre gute Form der letzten Wochen bestätigt. Vier der letzten fünf Spiele hat die Mannschaft von Timo Rost nicht verloren. Tolcay Cigerci hatte kurz vor dem Schlusspfiff per Freistoß sogar noch die Möglichkeit, auf 2:1 zu stellen. Entsprechend zufrieden ist Cheftrainer Timo Rost mit dem Saisonstart des „kleinen Kleeblatts.“
 
„Wir hatten jetzt in der frühen Phase der Saison bereits drei englische Wochen. Die Jungs haben das super gemacht und in dieser intensiven Zeit sehr gut gearbeitet“, sagt der Kleeblatt-Coach über seine Mannschaft, die innerhalb von 21 Tagen sechs Pflichtspiele absolvierte. Mit dem TSV Buchbach kommt am Samstagnachmittag schon der nächste schwere Gegner in den Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Die Oberbayern gehören in der Regionalliga Bayern zu den Mannschaften der Stunde und schlugen am dritten Spieltag die Löwen von 1860 München, die ansonsten bis heute noch keinen einzigen Zähler abgegeben haben. Mittelstürmer Thomas Breu traf in den bislang sieben Ligaspielen schon vier Mal.

„Mit Buchbach kommt jetzt eine sehr erfahrene Mannschaft mit guten Spielern zu uns. Buchbach ist auf eine positive Weise eklig zu bespielen“, sagt Rost vor dem Duell gegen den Tabellendritten. „Gerade da müssen wir Lösungen suchen und unser Spiel am Ende durchdrücken.“ Anstoß ist am Samstag, 26. August 2017, um 14 Uhr im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer.

Vorher zum U19-Derby

Die Kleeblatt-U19 spielt am Samstag um 11 Uhr beim 1. FC Nürnberg.

Schon um 11 Uhr steht für die Kleeblatt-U19 in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest das Frankenderby beim 1. FC Nürnberg an. Beim FCN hatten die A-Junioren der Spielvereinigung in der vergangenen Saison mit einem 2:1-Auswärtssieg am letzten Spieltag endgültig den Klassenerhalt perfekt gemacht.

„Derbys sind immer absolute Highlights, aber letztlich gibt es auch da nur drei Punkte zu holen, die für beide Teams im Moment nicht ganz unwichtig sind“ sagt U19-Coach Josef Steinberger vor seinem ersten Derby mit dem Kleeblatt. „Deswegen fahren wir am Samstag nach Nürnberg, um die Punkte mitzunehmen.“ Wie für die U19 der Spielvereinigung steht auch für den FCN-Nachwuchs bislang ein Punkt zu Buche, allerdings haben die Nürnberger bereits ein Spiel mehr absolviert. 

Anstoß auf dem Sportplatz am Valznerweiher ist am Samstag, 26. August 2017, um 11 Uhr. Die Spielvereinigung freut sich bei den Spielen aller Jugendmannschaften auf Eure Unterstützung.

 

Neuigkeiten

Neue Videos

Im Gespräch mit einem Neuzugang

20.09.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-News

19.09.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

18.09.2017 // Kleeblatt TV

"Zweikampfstark in die Partie"

15.09.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

14.09.2017 // Kleeblatt TV