„Mit Mut auftreten“

Nachwuchs
Freitag, 01.12.2017 // 13:07 Uhr

Das Heimspiel der Kleeblatt-U23 wurde kurzfristig abgesagt. Die Kleeblatt-U19 reist nach Kaiserslautern und die U17 empfängt den FC Augsburg II.

Am heutigen Freitag wurde das für morgen geplante Heimspiel der Kleeblatt-U23 abgesagt. Auf Grund der Witterungsbedingungen findet das Duell gegen die SpVgg Bayreuth am morgigen Samstag (2. Dezember) nicht statt.

Dennoch gibt es morgen zwei Spiele, denn für die U19 der Spielvereinigung geht es auswärts um Punkte in der A-Junioren-Bundesliga. Das Kleeblatt reist dazu zum Nachwuchs des 1. FC Kaiserslautern. Die „Roten Teufel“ rangieren momentan auf dem 12. Tabellenplatz. Mit einem Sieg könnte die Steinberger-Elf an den Pfälzern vorbeiziehen. 

„Wir fahren nach Kaiserslautern, um dort was zu holen“, so der Coach, „wir müssen ganz einfach mit Mut auftreten und an die letzten Spiele anknüpfen“. Und diese waren positiv, denn seit drei Partien ist die Kleeblatt-U19 ungeschlagen. Dabei standen jedoch zwei Unentschieden. 

Die Partie der U19 in Kaiserslautern findet samstags (2. Dezember) um 14 Uhr statt.

Mit „Spielfreude“ und „Torinstinkt“ ins Spiel

Schon um 12.30 Uhr ist die U17 der SpVgg Greuther Fürth im Einsatz. Am Trainingszentrum der Profis empfängt die Gitschier-Elf den Nachwuchs des FC Augsburg II.

Und nach dem Kantersieg vom vergangenen Wochenende will das Kleeblatt auch in dieser Woche wieder auf Torejagd gehen. „Augsburg ist unser Tabellennachbar und den wollen wir natürlich auf Abstand halten. Im Hinspiel hat uns der Gegner immer wieder vor Problemen gestellt. Wir sind gewarnt und wollen die Spielfreude und den Torinstinkt vom letzten Spiel weiter fortführen. “, so Tobias Gitschier. 

 

Neue Videos

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

22.02.2018 // Kleeblatt TV

"Zu Null spielen" als Basis

16.02.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

15.02.2018 // Kleeblatt TV