Ohne Druck gegen die Besten

U17-Mädels fahren zur "Bayerischen"

Nachwuchs
Freitag, 19.01.2018 // 11:12 Uhr

Kleeblatt-Juniorinnen kämpfen um die Bayerische Hallen-Krone! Zum dritten Mal in Folge haben sich die U17-Juniorinnen der SpVgg Greuther Fürth für die Endrunde um die Bayerische Hallenmeisterschaft qualifiziert.

Fokussiert durch die Qualiphase: Lena Franke und die U17-Juniorinnen setzten sich im Qualiturnier als Zweibeste durch.

Beim Qualifikationsturnier im oberfränkischen Stegaurach hatte dem Kleeblatt vor zwei Wochen ein zweiter Platz hinter der JFG Mittlere Vils Kümmersbruck gereicht, um sich erneut zu den zehn besten bayerischen Hallenfußballteams zählen zu können. Schon in der Qualirunde präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Peter Münz in guter Verfassung, holte aus fünf Spielen zwei Siege, zwei Unentschieden und musste sich nur einmal geschlagen geben.

Kleeblatt trifft auf Rekordmeister

Schwere Gegner auf der "Bayerischen" vor der Brust. Auf dem Qualiturnier hatten es Lara Treuheit und Co. noch einen Tick leichter.

Am Samstag macht sich das Kleeblatt auf den Weg nach Haar, wo die Bayerische Meisterschaft in diesem Jahr Station macht (Beginn 11:00 Uhr). In der Vorrunde wartet keine leichte Aufgabe auf die Spielvereinigung. Machbar ist aber allemal.

Denn mit dem FC Bayern München hat das Kleeblatt nur eine höherklassige Mannschaft in seiner Vorrundengruppe. Die Bayern sind nicht nur amtierender Deutscher U17-Meister, sondern mit elf Titeln auch gleichzeitig bayerischer Rekordhallenmeister. Beim letzten Aufeinandertreffen im Januar 2017 gelang es aber auch den Münchnerinnen nicht, das Münz-Team zu schlagen. Am Ende trennte man sich 1:1 unentschieden. Den anderen Gegnern der Gruppenphase, dem FC Ingolstadt 04, FFC Wacker München und dem ETSV Würzburg, steht die SpVgg schon in der Liga gegenüber - und könnte gegen alle gewinnen.

Liga geht vor Halle

Entspannt: Peter Münz will mit den U17-Mädels die Bayerischen Hallenmeisterschaften einfach genießen.

Aber Hallenfußball ist dann doch nochmal ein anderer. Klar, will man alles geben und es auf der "Bayerischen" soweit wie möglich schaffen, trotzdem betont U17-Coach Peter Münz, dass die Halle nicht erste Priorität habe. Denn in dieser Saison möchte der Bayernligaspitzenreiter endlich im dritten Versuch den Aufstieg in die Bundesliga schaffen.

Entsprechend entspannt geht Münz mit seiner Mannschaft in das Turnier: „Ich habe keine besonderen Erwartungen. Wir freuen uns einfach, dass wir uns wieder einmal mit den besten Teams aus Bayern messen dürfen. Schauen wir mal, wie weit wir am Ende kommen.“

 

Neue Videos

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

22.02.2018 // Kleeblatt TV

"Zu Null spielen" als Basis

16.02.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

15.02.2018 // Kleeblatt TV