"Freuen uns auf das letzte Heimspiel"

U23 empfängt Schweinfurt.

Nachwuchs
Freitag, 04.05.2018 // 13:00 Uhr

Am Samstag gastiert die U19 der Spielvereinigung bei der SpVgg Unterhaching. Die U23 empfängt am Montagabend den 1. FC Schweinfurt.

Für die U23 der SpVgg Greuther Fürth geht es in den Schlussspurt der Liga. Die Mannschaft von Trainer Timo Rost ist am vorletzten Spieltag noch einmal zu Hause gefordert. Zu Gast, der 1. FC Schweinfurt 05. Und der Coach geht mit viel Vorfreude in das Heimduell: „Nach der tollen Rückrunde und dem jetzt auch rechnerisch sicheren Klassenerhalt freuen wir uns auf das letzte Heimspiel in dieser Saison und wollen da natürlich die Punkte im heimischen Sportpark Ronhof | Thomas Sommer behalten."

Doch mit den „Schnüdeln“ kommt keine einfache Aufgabe auf das junge Team der Spielvereinigung zu, wie auch der Coach beschreibt: „Mit Schweinfurt kommt ein starker Gegner, der eine richtig gute Saison spielt. Es wir auf jeden Fall ein spannendes und kampfbetontes Spiel.“ Die Partie findet übrigens am kommenden Montag (7. Mai) im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer statt. Anpfiff ist um 18 Uhr.

U19 in Oberbayern

Auch die U19 der Spielvereinigung ist am Samstag noch einmal gefordert. Das letzte Spiel der Saison führt die Elf von Trainer Josef Steinberger nach Oberbayern. Dort gastiert das Kleeblatt bei der SpVgg Unterhaching.

„Wir wollen trotz des Abstiegs uns positiv aus der Spielzeit verabschieden und wollen somit in Unterhaching noch einmal was mitnehmen und eine gute Leistung abrufen“, so Steinberger vor der Partie. Die Begegnung wird samstags (5. Mai) um 13 Uhr in Unterhaching angepfiffen.

 

Neue Videos

Maloca bleibt Fürther

15.05.2018 // Kleeblatt TV

"Es war ein geiles Gefühl"

14.05.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltags-Pressekonferenz

06.05.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

04.05.2018 // Kleeblatt TV