"Selbstbewusst auftreten"

Nachwuchs
Dienstag, 11.09.2018 // 10:52 Uhr

Am Mittwoch ist die U19 der SpVgg Greuther Fürth wieder auf heimischen Rasen gefordert. Der FC Würzburger Kickers ist zu Gast.

Zu Beginn der Saison gibt es für die Kleeblatt-U19 kaum Verschnaufpause. Nach dem 3:1-Auswärtssieg am vergangenen Samstag in Landshut, gilt der volle Fokus nun der kommenden Aufgabe am Mittwoch (12. September). Am 3. Spieltag der A-Junioren Bayernliga empfängt die Spielvereinigung die Würzburger Kickers, die wie das Kleeblatt ebenfalls drei Zähler auf dem Konto haben.

Nach der Niederlage im ersten Duell auf eigenem Platz will Kleeblatt Coach Marco Ried, im zweiten Heimspiel der Saison Punkte einfahren: „Die unglückliche Heimniederlage am ersten Spieltag gegen Unterhaching ist längst abgehakt, daraus haben wir unsere Lehren gezogen. Das haben die Jungs bereits gegen Landshut gezeigt.“

Positiv gestimmt geht es also gegen die Gäste aus Unterfranken. Allerdings erwartet Ried eine knifflige Aufgabe, bei der seine Mannschaft als Kollektiv auftreten muss: „Die Würzburger werden hoch motiviert anreisen und auf ihre Chancen lauern. Daher ist es wichtig, dass wir gerade in dieser frühen Phase der Saison selbstbewusst auftreten und als Mannschaft unser System über die gesamte Spielzeit konzentriert durchziehen.“

Anstoß auf der Sportanlage Kronacher Hard ist am Mittwoch (12. September) um 18:30 Uhr.

 

Neuigkeiten

Das Kleeblatt wird 115

23.09.2018 // Abseits des Rasens

Ein Sieg und ein Unentschieden

22.09.2018 // Nachwuchs

Die Auswärtsinfos

21.09.2018 // Fans

Auf der Suche nach Konstanz

21.09.2018 // Profis

Neue Videos

"Ein super Gefühl"

21.09.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

20.09.2018 // Kleeblatt TV

Werde ein Teil davon

17.09.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

15.09.2018 // Kleeblatt TV