Beim Topfavoriten gefordert

Nachwuchs
Donnerstag, 20.09.2018 // 09:30 Uhr

Die U23 der SpVgg Greuther Fürth ist am Samstag beim 1. FC Schweinfurt 05 zu Gast. Die U19 und U17 treten gegen den FC Memmingen an. 

"Mich freut es für die Jungs, dass sie sich belohnt haben. Und zwar nicht nur für die Leistung heute, sondern auch schon die der Wochen zuvor", erklärte ein zufriedener Petr Ruman nach dem Heimsieg gegen Heimstetten am vergangenen Spieltag. Die Kleeblatt U23 hatte auf heimischen Rasen einen Dreier eingefahren und kletterte somit auf den 12. Rang in der Regionalliga Bayern.

Nach dem jüngsten Erfolgserlebnis heißt es für das kleine Kleeblatt nun Taschen packen, denn das Auswärtsspiel beim FC Schweinfurt steht auf dem Plan. "Schweinfurt ist mit dem Kader und den Möglichkeiten natürlich der absolute Topfavorit in der Liga. Ich freue mich auf das Spiel", blickt Ruman auf die kommende Aufgabe. "Für unsere junge Mannschaft wird das eine richtige Herausforderung. Aber das ist schön, denn so können wir uns mit einem Team messen, das nicht nur gute, sondern auch erfahrene Spieler in den Reihen hat." Dabei muss Coach Ruman weiterhin auf Peter Jost und Christian Heinloth verzichten, beide befinden sich noch im Aufbautraining und sind noch nicht einsatzbereit.

Am Samstag will das kleine Kleeblatt bei den ungeschlagenen Unterfranken etwas Zählbares mitnehmen. Anstoß im Willy-Sachs-Stadion ist um 14.00 Uhr.

"Torhunger zeigen"

U19-Talent Jamie Leweling hat bereits vier Saisontreffer auf dem Konto.

Und auch die U19 der Spielvereinigung kann der kommenden Aufgabe mit einer frischen Dosis Selbstbewusstsein entgegenblicken. Die Mannschaft von Trainer Marco Ried, besiegte den FC Ismaning am vergangenen Spieltag mit 7:0. "So ein Erfolgserlebnis tut der gesamten Mannschaft natürlich gut", erklärt Ried. Sein Team hat mit 14 Saisontreffern in dieser Saison bislang am häufigsten geknipst. "Diesen Torhunger wollen wir am Samstag auch gegen Memmingen zeigen und uns mit einem Heimsieg belohnen. Die Memminger haben in dieser Saison bereits auswärts gepunktet, wir müssen also wieder unser volles Leistungsvermögen abrufen." Anstoß auf der Charly-Mai-Sportanlage am Samstag ist um 12.30 Uhr.

Ungeschlagen zum Gastspiel nach Memmingen

Die U17 ist am Wochenende in Memming gefordert.

Für die U17 der Spielvereinigung heißt der kommende Gegner ebenfalls FC Memmingen. Nach drei Spieltagen reist die U17 ungeschlagen zum Gastspiel in Schwaben. Auf den Auftaktsieg gegen Schweinfurt, folgte ein Unentschieden beim Nachwuchs von 1860 München und zuletzt ein Heim-Dreier gegen den Jahn Regensburg. "Mich freut es besonders, dass wir schon zu Saisonbeginn einen stabilen Spielaufbau zeigen und in der Defensive sicher stehen", zieht Coach Tobias Gitschier ein erstes Fazit. Die U17 der SpVgg ist das einzige Team in der Liga, dass bislang noch keinen einzigen Gegentreffer kassierte. "Diese Stabilität wollen wir beibehalten und noch weiter stärken. In der Offensive müssen wir geduldiger sein und uns noch mehr Chancen herausspielen. Vor allem im Abschluss wollen wir konzentrierter agieren." Dieser Herausforderung stellt sich die U17 am Sonntag im BBZ Stadion in Memmingen. Anstoß ist um 13.00 Uhr.

 

Neuigkeiten

Auswärts-Doppelpack

15.10.2018 // Tickets

Drei Punkte eingefahren

14.10.2018 // Nachwuchs

Eine bittere Niederlage

13.10.2018 // Nachwuchs

Neue Videos

Kärwa-Challenge - das Finale

14.10.2018 // Kleeblatt TV

Kärwa-Challenge - Runde 3

13.10.2018 // Kleeblatt TV

Kärwa-Challenge - Runde 2

12.10.2018 // Kleeblatt TV

Kärwa-Challenge - Runde 1

11.10.2018 // Kleeblatt TV

"Machen wir gerne"

10.10.2018 // Kleeblatt TV