Interessante Auswärtsaufgabe

Kleeblatt-U23 reist zum VfB Eichstätt

Nachwuchs
Freitag, 12.10.2018 // 13:30 Uhr

Während die U23 und U19 der SpVgg Greuther Fürth auf fremden Rasen gefordert sind, steht bei der Kleeblatt-U17 am Wochenende ein Heimspiel an.

Die U23 der Spielvereinigung ist am Samstag beim VfB Eichstätt gefordert. Nach der knappen 0:1-Niederlage gegen Aufstiegskandidat Wacker Burghausen am vergangenen Spieltag ist das Kleeblatt auf den 15. Tabellenplatz abgerutscht. Nach 14 Punkten aus 14 Spielen möchte die Spielvereinigung nun zurück in die Erfolgsspur finden.

Die U23 trifft am Samstag auf den VfB Eichstätt.

Doch Petr Ruman prophezeit eine knifflige Herausforderung und weiß um die Heimstärke des kommenden Gegners: „Wir haben eine Auswärtsaufgabe, bei einer sehr interessanten Mannschaft, die sehr erfolgreich spielt. Eichstätt hat viele erfahrene Spieler in den Reihen und wirft zu Hause vor eigenem Publikum alles auf den Platz.“ Der VfB Eichstätt verlor in dieser Saison erst eine Partie auf heimischem Rasen. Zwei Remis und bereits vier Heimsiege, komplettieren die starke Heimbilanz der Oberbayern. Dennoch blickt Kleeblatt-Coach Ruman optimistisch auf das kommende Duell mit den Eichstättern: „Wir freuen uns auf die Herausforderung und wollen sie natürlich annehmen.“ Mittelfeldspieler Peter Jost absolviert weiterhin sein Aufbautraining und wird daher am Wochenende noch nicht Teil des Kleeblatt-Kaders sein. Anstoß im Liqui-Moly-Stadion in Eichstätt ist um 14.00 Uhr.

Kleeblatt-U19 reist nach Deisenhofen

Jamie Leweling tritt mit der Kleeblatt U19 am Sonntag in Deisenhofen an.

Die U19 der Spielvereinigung reist am 8. Spieltag der A-Junioren Bayernliga zum FC Deisenhofen. „Am Wochenende wartet der nächste schwere Gegner auf uns. Aber wir wollen selbstbewusst anreisen. Wir haben in dieser Saison bereits gezeigt, dass wir auch auswärts mutig und clever agieren können. Wenn wir es schaffen, uns auf unser Spiel zu konzentrieren, haben wir sehr gute Chancen“, blickt Coach Marco Ried auf die kommende Herausforderung.

Mit 16 Zählern steht der Kleeblatt Nachwuchs hinter dem SSV Jahn Regensburg (19 Punkte) und 1860 München (17) auf dem dritten Rang. Weiterhin stellt die Spielvereinigung die beste Offensive der Liga. Zuletzt konnte das Team von Marco Ried am vergangenen Spieltag, beim 6:0-Heimerfolg über den FV Illertissen, sein Tor-Konto weiter in die Höhe schrauben. Anstoß auf der Sportanlage in Deisenhofen ist am Sonntag um 13.00 Uhr. 

SpVgg Ansbach zu Gast in Fürth

Die U17 der Spielvereinigung ist in der B-Junioren Bayernliga noch stets ungeschlagen. Nach dem 4:0-Erfolg in Hof, steht das Kleeblatt weiterhin punktgleich mit Tabellenführer 1860 München auf dem zweiten Rang. Am Samstag empfängt der weiß-grüne Nachwuchs nun die SpVgg Ansbach auf der Charly-Mai-Sportanlage. „Ich erwarte ein sehr interessantes Spiel. Ansbach hat ähnlich viele Tore wie wir geschossen und dementsprechend müssen wir sehr konzentriert ins Spiel gehen. Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die vollen Einsatz zeigen werden, um zu Punkten. Wir haben uns viel vorgenommen und wollen auch gegen Ansbach unsere beste Leistung zeigen“, freut sich Trainer Tobias Gitschier auf das Heimspiel am Samstag. Anstoß ist um 11.00 Uhr.

 

 

 

Neuigkeiten

Neue Videos

Spannung bringt Freude

07.12.2018 // Profis

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

06.12.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

01.12.2018 // Kleeblatt TV

"Wird ein heißes Spiel

30.11.2018 // Sascha Burchert