"Kleines Kleeblatt" bei den Schanzern

Nachwuchs
Freitag, 26.10.2018 // 12:22 Uhr

Während die U17 am Samstag auf heimischen Rasen um Punkte kämpft, stehen für U23 und U19 der SpVgg Greuther Fürth am Wochenende jeweils Auswärtsspiele auf dem Programm.

Nachdem die U23 der Spielvereinigung unter Flutlicht auf den Nachwuchs des FC Bayern München II traf, und sich dabei einen verdienten Punkt erkämpfte, geht es für die Elf von Trainer Petr Ruman am Samstag (27. Oktober) gleich wieder gegen eine Zweitvertretung eines Profivereins. Das „kleine Kleeblatt gastiert samstags beim FC Ingolstadt II. Trainer Petr Ruman blickt dabei mit Vorfreude auf die kommende Auswärtsaufgabe: „Ingolstadt spielt eine mehr als ordentliche Saison. Sie sind wie wir ein junges Team, das sich über fußballerische Elemente definiert“, so der Coach der weißen-grünen Nachwuchsmannschaft. „Ich freue mich über den Vergleich mit der Mannschaft aus Ingolstadt.“ Mittelfeldspieler Peter Jost befindet sich nach wie vor im Aufbautraining und wird deshalb noch nicht wieder mit dabei sein. Angepfiffen wird die Begegnung in Ingolstadt um 14.00 Uhr.

"Zählbares mit nach Hause nehmen"

Ebenso geht es am Samstag für die U19 in der Bayernliga der A-Junioren auswärts beim SV Wacker Burghausen um weitere Punkte. Nach dem 4:2-Sieg bei der SpVgg Ansbach, möchte die Mannschaft von Trainer Marco Ried am 10. Spieltag der Saison an ihre Erfolge anknüpfen. Marco Ried blickt auf die kommende Partie: „Die nächste Auswärtsaufgabe bei Wacker Burghausen steht an, und auch dort wollen wir wieder erfolgreich sein und Zählbares mit nach Hause nehmen. Wenn wir uns auf das Spiel konzentrieren und dabei mutig agieren, bekommen wir sicherlich Chancen, die wir dann auch nutzen wollen.“ Der Ball rollt ab 13.00 Uhr am Nebenplatz der Wacker-Arena.

U17 empfängt den FC Bayern München

Am selben Tag geht auch die U17 der Spielvereinigung auf Punktejagd. Noch ohne Niederlage, empfängt das Team von Tobias Gitschier den FC Bayern München II. Die Nachwuchsmannschaft, die punktgleich mit dem Tabellenführer, dem TSV 1860 München, auf dem zweiten Rang der Tabelle der B-Junioren Bayernliga steht, will beim Spiel vor heimischer Kulisse weitere Zähler einfahren. „Mit Bayern München erwartet uns die wohl spielerisch stärkste Mannschaft der Liga. Deswegen müssen wir schauen, schnellstmöglich in die Partie zu kommen und die Chancen, die wir uns herausspielen auch so gut wie möglich zu nutzen“, so Trainer Tobias Gitschier. Anstoß auf der Charly-Mai-Sportanlage ist um 12.00 Uhr.

 

Neuigkeiten

Drei Punkte im Derby

18.11.2018 // Nachwuchs

Weiter gepunktet

17.11.2018 // Nachwuchs

Kleeblatt Förderer

16.11.2018 // Partner

Neue Videos

"Das ist Freude pur"

14.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

08.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

02.11.2018 // Kleeblatt TV

"Wir geben 100 Prozent"

01.11.2018 // Kleeblatt TV