Tickets, Training, Trends

Kurz und knapp

Profis
Mittwoch, 09.10.2019 // 13:46 Uhr

Keine Zeit für Pausen ist aktuell beim Kleeblatt. In der Länderspielpause wird hart trainiert, Blessuren auskuriert und Fans können sich schon mal auf die nächsten Spiele vorbereiten.

Youngster Jamie Leweling bei seiner ersten Kärwa-Autogrammstunde als Kleeblatt-Profi.

+++ Tolle Autogrammstunde: Am Dienstagabend waren die Kleeblatt-Profis auf der Michaelis-Kirchweih zur Autogrammstunde zu Gast. Obwohl es hin und wieder regnete, ließen sich die Kleeblatt-Fans nicht davon abbringen, Unterschriften, Selfies und das exklusive Kärwa-Autogrammkartenmotiv zu jagen. Im Schafkopf-Karten-Style waren die Kärwa-Autogrammkarten dieses Jahr designed - ganz nach dem Motto "Fußball auf Fränkisch". Wer es leider nicht geschafft hat, trotzdem aber ein paar Eindrücke bekommen möchte, kann sich durch die Bildergalerie klicken! 

+++ Auswärtstickets: Gerade befindet sich die Zweite Bundesliga mitten in der Länderspielpause. Wenn die aber vorbei ist, steht mit dem Freitagabendspiel unter Flutlicht gleich die nächste Herausforderung gegen Dresden auf dem Plan. Danach gibt´s ein Wiedersehen mit Lukas Gugganig. Nach achteinhalb kommt es wieder zu einem Duell an der Bremer Brücke zwischen dem VfL Osnarbück und der SPVGG GREUTHER FÜRTH. Für die Partie in Osnabrück sind die Auswärtstickets ab sofort im Online-Ticketshop erhältlich.

Neu: Hans Nunoo Sarpei präsentiert die Kapuzenjacke "FÜRTH" im Blockstreifen-Style.

+++ Hohes Tempo: Nach dem Auswärtsspiel am Samstag in Hamburg und dem Kärwa-Umzug am Sonntag gab Stefan Leitl den Kleeblatt-Profis am Montag frei. Nach einem Tag Erholung rief der Kleeblatt-Trainer direkt einen intensive Trainingeinheiten auf den Plan. Nach vielen Lauf- und Sprintübungen in den beiden Trainingseinheiten gestern ging es heute mit hohem Tempo weiter. Wert wurde bei den Spielformen vor allem auf physische Intensität in Kombination mit schnellem Spiel und feiner Technik gelegt. Morgen und am Freitag muss die Mannschaft dann nochmal ran, bevor Samstag und Sonntag wieder der Erholung dienen sollen. Ab Montag, 16 Uhr, startet dann die Vorbereitung auf das Heimspiel am Freitag gegen Dynamo Dresden.

+++ Neue Trends: Für die jetzt etwas kältere, aber noch nicht ganz kalte Jahreszeit gibt´s jetzt neue Looks im Onlineshop und im Sportheim. Zum Beispiel lässt sich der Style der neuen Kapuzenjacke auch wunderbar außerhalb des Stadions tragen und ist für jeden Fürther Kleiderschrank ein Muss. Die gefütterte Jacke setzt sich aus einem grünen, weißem und grauen Blockstreifen zusammen. Auf der Brust prangt der Schriftzug FÜRTH.

 

Mehr zum Thema

Nach der Länderspielpause erwartet die SPVGG GREUTHER FÜRTH ein Heimspiel im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Am Freitag, 18. Oktober, ist die SG Dynamo Dresden ab 18.30 Uhr in der Kleeblatt-Stadt zu Gast. Alle Kleeblatt-Fans können sich jetzt Tickets im Vorverkauf sichern.

10.10.2019

Am heutigen Nachmittag bestritt die SPVGG GREUTHER FÜRTH ein kurzfristiges Trainingsspiel gegen den SSV Jahn Regensburg, das aus organisatorischen Gründen unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand. Ziel war es, den zuletzt verletzten oder angeschlagenen Spielern wie Marco Meyerhöfer, Sebastian Ernst oder auch Paul Seguin Spielpraxis zu ermöglichen. Positiv bleiben vor allem die im zweiten...

10.10.2019

Keine Zeit für Pausen ist aktuell beim Kleeblatt. In der Länderspielpause wird hart trainiert, Blessuren auskuriert und Fans können sich schon mal auf die nächsten Spiele vorbereiten.

09.10.2019

Unser Ronhofer blickt auf das Auswärtsspiel im Volksparkstadion zurück. Wie immer ist dabei kein klassischer Spielbericht, keine Taktikanalyse, sondern unser Spilldachskommendar auf Fränkisch herausgekommen: 

07.10.2019

Das Glück und Momentum auf der weiß-grünen Seite - dann hätte die SPVGG GREUTHER FÜRTH bei einem starken HSV vielleicht etwas mitnehmen können. Das Kleeblatt hat laut Stefan Leitl "alles versucht", aber "zu viele Fehler" gemacht.

05.10.2019

Es ging stürmisch los im hohen Norden. In der Anfangsphase machte der HSV ordentlich Druck und erspielte sich Chance um Chance. Entweder verhinderten aber die Beine der Fürther Abwehrreihe oder die starken Paraden von Keeper Sascha Burchert einen Rückstand der Spielvereinigung! Nach dem Seitenwechsel konnten die Hausherren dann in Führung gehen (49.). Die Mannschaft von Stefan Leitl spielte...

05.10.2019

Mehr News

Neue Videos

FIFA20 im Kleeblatt-Style

10.10.2019 // Kleeblatt TV

Kleeblatt & Kärwa 2019

09.10.2019 // Fans

Die Spieltags-Pressekonferenz

06.10.2019 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

04.10.2019 // Kleeblatt TV

"Im Fußball geht's sehr schnell"

02.10.2019 // Kleeblatt TV