Schwaches Vorbereitungsspiel in Ansbach

Saison 2016/17
Samstag, 24.06.2017 // 18:00 Uhr

Die SpVgg Greuther Fürth hat das erste Testspiel der Vorbereitung verloren. Mit vielen Jugendspielern gespickt, unterlag das Kleeblatt bei der SpVgg Ansbach mit 2:5.

„Wir hätten ohne Frage anders auftreten müssen. Ich hätte mir von den wenigen Erfahrenen heute gewünscht, dass sie die Jugendspieler mehr führen und mehr Hilfestellungen gegeben hätten. Die Fehler der Youngster nehme ich auf meine Kappe. Wir haben sie ihn einer schwierigen personellen Lage reingeworfen und sie konnten nun für sich feststellen, woran sie noch arbeiten müssen.“, so Trainer Janos Radoki nach dem Spiel angefressen.

Nach einer kräftezerrenden ersten Trainingswoche ging es für die Profis der SpVgg Greuther Fürth zum ersten Vorbereitungsspiel zur SpVgg Ansbach. Doch wer dachte, dass die Partie eine lockere Alternative zum anstrengenden Trainingsbetrieb darstellt, der durfte sich schnell eines Besseren belehrt sehen. Hatte Veton Berisha in der 3. Minute die große Chance zur Führung, schlugen im Gegenzug die Gastgeber zweimal zu. Erst war es Patrick Kroiß, der, nach einem Ballgewinn im Mittelfeld, Torwart Timo Königsmann umkurvte und den Ball im Kasten unterbrachte (12.). Das 2:0 fiel nach einer Ecke der Fürther, die Sven Landshuter am Ende eines mustergültigen Konters abschloss. Danach hatte das Kleeblatt Chancen durch Loo (20.) oder Hofmann (32./41.) den Ausgleich zu erzielen, vor der Pause gelang aber nur noch der Anschlusstreffer. Veton Berisha wurde auf der rechten Seite geschickt und passte scharf, flach nach innen. Dort stand Philipp Hofmann wo ein Stürmer zu stehen hat und schoss den Ball in den Kasten (39.).

Jugend forscht missglückt

Richtig jung wurde das Kleeblatt im zweiten Durchgang vor den 800 Zuschauern. Die Defensive musste größtenteils von U19 und U17-Spielern organisiert werden. Zunächst war aber der eingewechselte Khaled Narey ein Aktivposten und passte den Ball auf Manuel Torres, der aber nicht ganz an die Kugel kam. Stattdessen zeigte Patrick Kroiß erneut seine Vollstrecker-Qualitäten und konnte einen Konter zum 3:1 einnetzen (49.). Die postwendende Antwort gab Serdar Dursun, der nach einem Abpraller abstaubte (51.). Doch der Jugendverbund in der Defensive der Spielvereinigung hatte immer wieder Probleme. Auch in der 63. Minute, als Stefan Hammeter ein Missverständnis nutzte und im zweiten Versuch das 4:2 erzielte. Bojan Spasojevic (Testspieler der U23) konnte im ersten noch parieren, den Abstauber allerdings nicht verhindern. Und es kam noch schlimmer. Einen Fehlpass zum Torwart zurück hat Hammeter erahnt und nutzt diesen für das 5:2. Zum Endstand des ersten Vorbereitungsspiels, bei dem sich das Kleeblatt wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert hat.

Königsmann (46. Spasojevic) – Schad, Caligiuri (46. Guthörl), Ort, Wittek (46. Narey) – Berisha (46. Torres), Scheuchenpflug, Gjasula (46. Bauer), Loo – Ernst, Hofmann (46. Dursun)

Heid – Störzenhofecker, Beck, Fürsattel, Silaklang – Schmidt, Mechnik, Reutelhuber, Dietrich, Landshuter - Kroiß

 

Neue Videos