Ohne Punkte in die Länderspielpause

Profis
Freitag, 29.09.2017 // 20:15 Uhr

Am 9. Spieltag nimmt das Kleeblatt aus dem Fritz-Walter-Stadion keine Punkte mit. Mit 0:3 verliert die Spielvereinigung gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Umkämpfte erste Hälfte, in der beide Mannschaften darauf bedacht waren, keine Fehler zu machen. Nach einer Ecke wirft sich Andersson gegen Khaled Narey in den Ball.

7. Spielminute: Kaiserslautern zum ersten Mal gefährlich. Über die rechte Seite setzen sich die „Roten Teufel“ durch, den flachen Schuss aus spitzem Winkel kann allerdings Megyeri parieren, anschließend unterbindet der Referee das Spiel wegen Abseits.

11. Spielminute: Sontheimer holt den Freistoß in guter Position raus. Der Kleeblatt-Youngster mit einem starken Zweikampf und erkämpft so einen Freistoß. Aycicek tritt aus dem rechten Halbfeld den Standard, der Ball ist aber etwas zu weit. Gjasula kommt am langen Pfosten nicht mehr ran.

15. Spielminute: Andersson mit dem Kopf. Die Flanke kommt von der rechten Seite in den Strafraum der Spielvereinigung. Dort lauert Stürmer Andersson am zweiten Pfosten, doch im Kopfballduell mit Caligiuri kann der Lauterer den Ball nicht auf das Tor bringen.

24. Spielminute: Große Chance fürs Kleeblatt! Jurgen Gjasula tritt einen Freistoß von der linken Seite und zieht ihn auf den Elfmeterpunkt. FCK-Keeper Müller hat den Ball und lässt ihn dann wieder fallen. Mit viel Glück kann der Gastgeber den Ball aber noch vor Narey klären.

33. Spielminute: Maloca köpft! Levent Aycicek flankt in den Strafraum. Der Verteidiger kommt noch leicht an den Ball, kann aber nicht mehr entscheidend Druck hinter das Spielgerät bringen. Knapp am Tor vorbei.

Anderssons Dreierpack in Halbzeit zwei

Sebastian Andersson entschied das Spiel in der Schlussviertelstunde

49. Spielminute: Das Kleeblatt kommt wach aus der Kabine. Der eingewechselte Sebastian Ernst, er kam für Caligiuri, der verletzt raus musste, legt eine Flanke von Narey zurück an den Elfmeterpunkt, wenn da einer steht, scheppert es. Und direkt danach wird ein Freistoß von Gjasula zur Ecke geklärt.

50. Spielminute: Magyar hat die Führung auf dem Kopf! Die Ecke landet genau bei Richard Magyar. Das wäre ein toller Einstand gewesen für den Starelf-Debütanten, doch Müller kann seinen Kopfball aus kurzer Distanz mit einem guten Reflex klären. Schade!

71. Spielminute: FCK geht in Führung. Sebastian Andersson erzielt für 1. FC Kaiserslautern den Treffer zum 1:0. Eine Flanke von der linke Seite fliegt in den Fünfmeterraum, dort kommt Megyeri nicht an den Ball und der Lauterer Stürmer kann mit dem Kopf einnicken.

74. Spielminute: Kaiserslautern erhöht. Sebastian Andersson erzielt für 1. FC Kaiserslautern den Treffer zum 2:0.

80. Spielminute: Sebastian Andersson erzielt für 1. FC Kaiserslautern das 3:0.

87. Spielminute: Sontheimer spielt Hofmann den Ball in die Gasse. Der nimmt ihn einmal kurz mit und schließt dann aus der Drehung ab. Sein Schuss wird zur Ecke abgefälscht.

Aufstellungen:

SpVgg Greuther Fürth: Megyeri - Caligiuri (46. Ernst), Maloca, Magyar, Wittek - Gjasula, Sontheimer - Narey, Aycicek (65. Cigerci), Green (70. Dursun) - Hofmann

1. FC Kaiserslautern:
 Müller - Kessel, Modica, Vucur - Mwene, Fechner, Moritz, Abu Hanna (59. Borrello) - Kastaneer (60. Osawe), Andersson (84. Müsel), Osei Kwadwo

Tore: 1:0 Andersson (71.), 2:0 Andersson (74.), 3:0 Andersson (80.)

Zuschauer: 19 179

 

Neue Videos

"Von Anfang an hellwach sein"

23.10.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

23.10.2017 // Kleeblatt TV

"Voll konzentriert sein"

20.10.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

19.10.2017 // Kleeblatt TV