Einen Punkt entführt

Kleeblatt holt ein 1:1 beim Tabellenführer

Profis
Samstag, 17.02.2018 // 15:45 Uhr

Fortuna Düsseldorf hatte in beiden Hälften mehr vom Spiel, kam aber nicht oft zu Möglichkeiten, da das Kleeblatt kompakt stand. Zu Beginn des Spiels brauchte die SpVgg kurz, um in die Partie zu kommen. Nach dem sehenswerten Treffer von Wittek war die Buric-Elf dann besser im Spiel. Es entwickelte sich ein Kampf um jeden Zentimeter, auch weil Fußballspielen auf diesem Geläuft fast nicht möglich war. Kurz vor Schluss hatte Dursun noch den Lucky-Punch zum 2:1 auf dem Kopf.

Da schlägt´s ein! Wittek haut den Freistoß in den Winkel und lässt Raphael Wolf nicht gut aussehen.

2. Spielminute: Hennings verpasst! Lovren kann den Ball von der linken Seite in den Strafraum bringen. Hennings zieht zum ersten Pfosten, erwischt den Ball da aber nicht mehr richtig. Burchert hat die Kugel.

4. Spielminute: Burchert stark! Gießelmann bringt einen Freistoß von der rechten Seite. Er segelt durch den Strafraum an Freund und Feind vorbei. Burchert kann erst spät reagieren und pariert den Aufsetzer am zweiten Pfosten.

5. Spielminute: Kleeblatt-Konter: und der war brandgefährlich! Über Narey geht´s schnell nach vorne. Der nimmt im Zentrum Ernst mit und dann geht´s raus durch die Gasse auf Green. Der schließt mit links dem ersten Kontakt flach aufs lange Eck ab. Wolf muss sich strecken und kommt gerade noch so mit einer Hand hin.

10. Spielminute: Tooor für´s Kleeblatt! Was für ein Ding von Maximilian Wittek! Khaled Narey wurde da auf der rechten Seite kurz vor der Grundlinie gefoult. Den fälligen Freistoß macht Maximilian Wittek aus spitzem Winkel mit seinem starken linken Fuß direkt und zimmert ihn ins lange Eck!

12. Spielminute: Fink für die Fortuna: Nach einem schnell ausgeführten Freistoß kombinieren die Hausherren schnell im Kleeblatt-Strafraum und spielen Fink frei. Der hat elf Meter vor Burchert keinen Druck und zieht flach ab. Burchert macht sich lang, muss aber nicht eingreifen - vorbei.

30. Spielminute: Schauerte scheitert. Kleines Missverständnis zwischen Caligiuri und Burchert, dann macht es der Kleeblatt-Keeper aber stark! Schauerte schnappt sich den Ball und steht allein vor Burchert. Der macht sich groß und bleibt lange stehen, Schauerte entscheidet sich für den Schuss, und dann pariert Burchert das Ding.

Fast der Lucky-Punch!

Den Platz genutzt. Usami schließt eine Düsseldorfer Kombination aus der Distanz zum Ausgleich ab.

49. Spielminute: Fink zu langsam. Da hat der Düsseldorfer Kapitän nicht schnell genug geschaltet. Nach einer Balleroberung seiner Kollegen kommt der schnelle Pass durch die Gasse, in die Fink hätte starten sollen. Stattdessen läuft Caligiuri den Ball ab und Burchert nimmt ihn auf.

59. Spielminute: Freistoß F95: diesmal kam Ernst einen Schritt zu spät und so gibt´s Freistoß von der rechten Seite. Gießelmann versucht´s mit links. Wie Wittek beim Führungstreffer visiert er das lange Eck an, aber Burchert pflückt die Kugel runter.

64. Spielminute: Kurz gejubelt. Da erklang schon die Düsseldorfer Torhymne, aber zu früh gefreut! Hoffmann legte den Ball kurz vor der Grundlinie quer und Hennings schob den Ball mit der Fußspitze ins kurze Eck. Aber Vorlagengeber Hoffmann stand vorher im Abseits. Puh...

67. Spielminute: Zentimeter fehlen: Nach einer Ecke kommt Ayhan zum Kopfball. Viel zu frei war die Nummer fünf da, setzte den Ball aber zum Glück einige Zentimeter über den Querbalken.

68. Spielminute: Fehlpass nicht genutzt. Ein Fehlpass der Fortuna lud das Kleeblatt zum Kontern ein. Raum bekommt den Ball links durch die Schnittstelle, sein Schuss wird aber vom Verteidiger geblockt.

69. Spielminute: Hilbert schießt! Nochmal kommt das Kleeblatt zu einer Umschaltaktion. Ernst spielt es mit Green im Doppelpass. Dann kommt Ernst zwar nicht mehr zum Schuss, behauptet den Ball aber gegen Gießelmann und legt ab auf den nachgerückten Hilbert. Der zieht direkt aufs kurze Eck ab. Wolf klärt mit zwei Fäusten zur Ecke.

76. Spielminute: Tor für Düsseldorf. Da hatte die Fortuna einmal zu viel Platz und schlägt zu. Der eingewechselte Usami bekommt 18 Meter vor dem Tor den Ball, fackelt nicht lange und zieht ab. Burchert konnte da nichts mehr machen. 1:1.

86. Spielminute: Narey bleibt hängen. Viel Platz gab´s da fürs Kleeblatt zum Umschalten. Narey treibt den Ball nach vorne, findet dann aber keine Anspielstation und bleibt an zwei Weißen hängen.

90+3. Spielminute: Fast noch der Treffer! Nach einem Freistoß von Gugganig bringt Steininger die Flanke. Dursun verpasst zuerst, aber Maloca macht das Ding nochmal scharf. Diesmal kommt Dursun mit dem Kopf ran, bringt aber nicht mehr genug Druck hinter den Ball, Wolf fängt den Kopfball auf der Torlinie.

Aufstellungen

Fortuna Düsseldorf: Wolf - Schauerte (60. Usami), Ayhan, Hoffmann, Gießelmann - Sobottka, Neuhaus - Zimmer, Fink (60. Nielsen), Lovren - Hennings

SpVgg Greuther Fürth: Burchert - Hilbert, Maloca, Caligiuri, Wittek - Aycicek (61. Magyar), Gugganig - Ernst (90+1. Steininger), Green, Narey - Raum (85. Dursun)

Tore: 1:0 Wittek (10.), 1:1 Usami (76.)

Zuschauer: 23.849

Schiedsrichter: Sören Storks

 

Neuigkeiten

Schulstart versüßt

18.09.2018 // Kids

Fußballfans im Training

18.09.2018 // Abseits des Rasens

Schnell sein oder stehen

17.09.2018 // Tickets

Hilbert mit Muskelfaserriss

17.09.2018 // Profis

Neue Videos

Werde ein Teil davon

17.09.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

15.09.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

13.09.2018 // Kleeblatt TV