Gebrauchter Abend

2:1-Niederlage - Narey trifft zu spät

Profis
Montag, 19.03.2018 // 22:08 Uhr

Das Kleeblatt kam an diesem Montagabend bei -5 Grad nicht gut in die Partie. Aue machte Druck nach vorne und stand hinten kompakt. Innerhalb von sieben Minuten fallen Köpke und Cacutalua zwei Abpraller vor die Füße, die dann leichtes Spiel haben, um die 2:0-Führung herzustellen. In der zweiten Hälfte war die Spielvereinigung präsenter, hatte mehr Ballbesitz, fand aber keine Mittel, die Defensive des FC Erzgebirge Aue zu knacken. Die Gastgeber hätten derweil höher führen können. Burchert hatte wieder einen starken Tag, bei den Gegentreffern war er allerdings machtlos. Nach dem Anschlusstreffer von Khaled Narey, den Daniel Steininger vorbereitete, kam das Kleeblatt mit einer Schlussoffensive. Am Ende fiel der Anschluss aber zu spät, um noch etwas Zählbares aus dem Erzgebirge mitzunehmen.

Zwei Abpraller reichen Aue zum Sieg.

2. Spielminute: Erster Abschluss: Der erste Schuss aufs Tor gehört dem Kleeblatt! Maxi Wittek probiert´s aus 18 Metern. Ein strammer Schuss, aber direkt auf Männel im Aue-Tor.

5. Spielminute: Glanztat von Burchert: Rizzuto macht den Ball vorne fest und diesmal kommt der Pass links in den Strafraum durch und auf einmal steht Nazarov allein vor Burchert. Der Kleeblatt-Schlussmann macht das stark, ist zum richtigen Moment heraus gelaufen, macht sich groß und begräbt den Schuss von Nazarov unter sich.

19. Spielminute: Köpke vorbei: Das war gefährlich! Einen flachen Pass in den Strafraum verpasst Fandrich, aber hinter ihm lauert noch Köpke, der dann etwas Platz hat und flach aufs lange Eck abzieht. Vorbei.

34. Spielminute: Pascal Köpke erzielt für FC Erzgebirge Aue den Treffer zum 1:0.
Unglücklich vom Kleeblatt: 18 Meter vorm Kleeblatt-Tor hatte ein Auer zu viel Platz und zieht ab. Burchert streckt sich, der Pfosten rettet für ihn. Maloca will den Abpraller reflexartig zur Ecke klären, spielt damit aber Köpke den Ball genau in die Füße. Der schiebt allein vor Burchert ins lange Eck ein. Unglücklicher Gegentreffer fürs Kleeblatt.

41. Spielminute: Malcolm Cacutalua erzielt für FC Erzgebirge Aue den Treffer zum 2:0.
Wieder nix zu machen für Burchert: Der Kleeblatt-Keeper pariert nach einer Ecke mit einem starken Fußreflex und kratzt den Ball von der Linie. Der springt aber Cacutalua genau vor die Füße, der nur noch einschieben muss.
 

Anschlusstreffer gegen Defensivbollwerk zu spät

Wieder trifft Khaled Narey. Diesmal aber zu spät.

50. Spielminute: Green aus der Distanz: Green versucht es aus der Drehung 17 Meter vorm Auer Tor. Da war aber nicht genug Tempo dahinter, Männel fängt.

54. Spielminute: Dreimal durchatmen beim Kleeblatt: Das war ein überfallartiger Konter der Hausherren über Köpke. Der legt von rechts flach quer und findet Cacutalua. Burchert war schon geschlagen, aber Cacutalua haut das Ding aus zwei Metern noch über das Tor. Kurz durchatmen!

60. Spielminute: Mehr Ball - kompakte Auer. Das Kleeblatt lässt zu Beginn der zweiten Hälfte den Ball laufen, gegen kompaktstehende Auer tut sich nach vorne aber keine Lücke auf. Die Gastgeber lauern dagegen immer wieder auf Konter.

68. Spielminute: Steininger aus 27 Metern. Steininger kriegt da mal etwas Platz, treibt den Ball noch kurz an und zieht dann aus der Distanz ab. Der geht drüber.

73. Spielminute: Kein Durchkommen. Das Kleeblatt rennt weiter an, gegen physisch starke Hausherren findet die Elf von Damir Buric aber auch mit jetzt mit zwei Offensivspielern mehr kein Mittel, in Tornähe zu kommen.

86. Spielminute: Tor! Anschluss durch Narey! Während Aue noch abseits reklamiert, der Schiri das aber anders sah, spielt Daniel Steininger weiter und bringt die Flanke von links. Männel verschätzt sich, Dursun verpasst und Khaled Narey macht den Anschlusstreffer fürs Kleeblatt.

Aufstellungen

FC Erzgebirge Aue: Männel - Kalig, Fandrich, Cacutalua - Riese, Rizzuto, Kempe, Tiffert - Köpke (90. Hertner), Nazarov (84. Strauß), Munsy (66. Soukou)

SpVgg Greuther Fürth: Burchert - Hilbert (62. Steininger), Maloca, Caligiuri, Wittek - Gugganig, Gjasula (62. Dursun) - Narey, Green (77. Aycicek), Ernst - Reese

Tore: 1:0 Köpke (34.), 2:0 Cacutalua (41.), 2:1 Narey (86.)

Zuschauer: 8700

Schiedsrichter: Tobias Welz

 

Neuigkeiten

Neue Videos

"Die Freude ist groß"

15.08.2018 // Kleeblatt TV

"Eine Mannschaft, die nie aufgibt"

11.08.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

09.08.2018 // Kleeblatt TV

"Eine gute Lösung"

09.08.2018 // Kleeblatt TV