Deutlicher Sieg in Zirndorf

Drittes Testspiel - Ausweichtrikot vorgestellt

Profis
Donnerstag, 05.07.2018 // 20:26 Uhr

Wie schon in den letzten beiden Partien schickte Coach Damir Buric auch beim Test beim ASV Zirndorf zwei unterschiedliche Mannschaften in Halbzeit eins und zwei aufs Feld. Daniel Steininger schnürte einen Hattrick und Fabian Reese buchte drei Torbeteiligungen auf sein Konto.

Ein Assist, ein Tor und eines eingeleitet: Fabian Reese war an drei von sechs Kleeblatt-Toren in der ersten Hälfte beteiligt.

Bei strömenden Regen, aber in den schicken neuen Ausweich-Trikots ging es für das Kleeblatt beim ASV Zirndorf zum dritten Testspiel der Vorbereitung. Der Regen sorgte aber nicht für trübe Gesichter im ersten Spielabschnitt, denn das Kleeblatt brachte eine Portion Spielwitz mit nach Zirndorf. David Raum sorgte mit dem ersten Treffer (4.) für die Torpremiere des Tages. Roberto Hilbert (10.), Fabian Reese (21.) und Daniel Steininger mit einem Hattrick (19., 39., 44.) lieferten im ersten Spielabschnitt die weiteren Treffer für die Fans, die sich vom Regen nicht abhalten ließen und nach Zirndorf kamen.

"Kann nicht meckern"

Im zweiten Spielabschnitt ging es ebenso munter weiter, doch das erste Tor ließ ein wenig auf sich warten. Die Gastgeber hatten durch einen Distanzschuss von ihrem Kapitän Marcus Schmitt die beste Chance des Spiels, auf dem nassen Rasen wurde der Ball gefährlich, aber letztlich konnte Kleeblatt-Keeper Leon Schaffran zur Ecke klären. In der Folge traf zwar Keita-Ruel (54.), aber der Schiri hat eine Abseitsposition erkannt. Dursun, Ernst und Keita-Ruel hatten weitere Möglichkeiten, doch erst Nik Omladic mit seinem satten Distanzschuss erzielte das 7:0 (62.). Serdar Dursun wurde zwei Minuten später toll von David Atanga geschickt und ließ das achte Tor des Tages folgen (64.). Beim 8:0 beließ es das Kleeblatt dann auch und als es dann endlich aufhörte, zu regnen, pfiff der Schiedsrichter ab.

Trainer Damir Buric war damit zufrieden, wie sich seine Mannschaft "bewegt hat und, dass wir nun schon mehr über die Außen gespielt haben. Die Mannschaft hat sich willig gezeicht und den Ball laufen lassen." Der nächste Test findet bereits am Freitagabend in Vach statt.

Aufstellungen

ASV Zirndorf: Hofmann - Faff, Dieng, Redl, Krapfenbauer, Robl, Schmitt, Zwingel, Diez, Kopf, Zehmeister

SpVgg Greuther Fürth: Schaffran - Hilbert (46. Sauer), Magyar (46. Bauer), Caligiuri (46. Maloca), Mohr (46. Wittek) - Gugganig (46. Kirsch), Sontheimer (46. Omladic) - Reese (46. Keita-Ruel), Aycicek (46. Ernst), Raum (46. Atanga) - Steininger (46. Dursun).

Tore: 1:0 Raum (4.), 2:0 Hilbert (10.), 3:0 Steininger (19.), 4:0 Reese (21.), 5:0 Steininger (39.), 6:0 Steininger (44.), 7:0 Omladic (62.), 8:0 Dursun (64.)

 

Neuigkeiten

Weiß-grünes Engagement

14.11.2018 // Profis

Wunden lecken

12.11.2018 // Profis

Mitmachen im Kids Klub

12.11.2018 // Nachwuchs

Medizinisches Update

12.11.2018 // Profis

Neue Videos

"Das ist Freude pur"

14.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

08.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

02.11.2018 // Kleeblatt TV

"Wir geben 100 Prozent"

01.11.2018 // Kleeblatt TV