Sensationeller Kampf

Last-Minute-Pech gegen den BVB

Profis
Montag, 20.08.2018 // 23:30 Uhr

Die SpVgg Greuther Fürth hat im DFB-Pokalspiel gegen Borussia Dortmund einen wahnsinnigen Kampf abgeliefert. In Person von Sebastian Ernst belohnt es sich auch für diese Leidenschaft und geht in Führung. Der Borussia musste dann zweimal die Nachspielzeit helfen. Erst zum Ausgleich in der 95. Minute und dann in der letzten Sekunde der Verlängerung. Eines steht aber fest: das Kleeblatt kann heute mit breiter Brust vom Feld gehen und stolz sein auf diese Leistung. Danke an alle Fans für die großartige Unterstützung!

Standing ovation bei seiner Auswechslung: Maxi Bauer feiert starkes Startelf-Debüt gegen den BVB.

8. Spielminute: Der BVB kommt über rechts, der Ball kommt irgendwie flach auf den zweiten Pfosten durch und Schmelzer kommt zum Abschluss. Aber Burchert macht sich groß und pariert per Fußabwehr. Auch den Nachschuss kann er abwehren.

13. Spielminute: Das Kleeblatt setzt Dortmund früh in der eigenen Hälfte unter Druck und erobert sich immer wieder den Ball. Frecher und mutiger Auftritt der SpVgg in den Anfangsminuten.

32. Spielminute: Reus tritt den Freistoß. Er zieht den Ball über die Mauer ins Dreieck. Burchert hat den Braten gerochen und fischt ihn mit einer Hand aus dem Eck.

36. Spielminute: Wittek war mal kurz auf die rechte Seite ausgewichen und sucht direkt den Zug zum Tor. Aus gut 25 Metern zieht Wittek mit links ab, zehn Zentimeter tiefer und der Ball schlägt ein. Gutes Ding!

Pech mit den letzten Minuten

Sebastian Ernst schießt das Kleeblatt in Front - und wird später zum Man of the Match gewählt!

58. Spielminute: Richtig schön gespielt! Über viele Stationen, teilweise im One-Touch-Style, gehts nach vorne. Der Ball von Hilbert kommt gut auf den zweiten Pfosten. Da war Ernst eingelaufen und fliegt mit dem hohen Bein in die Hereingabe. Die kann er dann aber leider nicht mehr kontrolliert aufs Tor bringen.

69. Spielminute: Muntere Partie hier im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Platz darf man dem BVB keinen lassen, wie Pulisic wieder deutlich macht. Im Strafraum kommt er zum Abschluss, trifft aber zum Glück nur das Alu.

75. Was war das für ein Ding?! Das Kleeblatt hätte offensiv ein Foul an Keita bekommen müssen, stattdessen schaltet der BVB in Person von Reus schnell um. Der BVB-Kapitän kann allein auf Burchert zugehen. Maloca bedrängt ihn entscheidend und wieder spielt Burchert hervorragend mit und der Ball schrammt hauchzart am Pfosten vorbei.

76. Spielminute: Tooor! Wie stark war das wieder gespielt?! Keita kratzt den langen Ball noch von der Grundlinie und legt ihn quer auf Ernst. Diesmal macht er das Ding und schießt das Kleeblatt in Front.

88. Spielminute: Dortmund spielt sich immer wieder bis an den Sechzehner. Mit vereinten Kräften kriegt die SpVgg aber immer einen Fuß dazwischen.

96. Spielminute: Tor für Dortmund. Das ist bitter! Witsel trifft in letzter Sekunde für den BVB.

103. Spielminute: Nach einer Ecke macht Reese den Ball nochmal scharf und Gugganig kommt im Strafraum zum Abschluss. Seinen verdeckten Schuss hat Bürki erst im Nachfassen. 

107. Im Strafraum kommt Philipp zum Abschluss. Burchert behält die Übersicht und hält den verdeckten Schuss fest.

113. Spielminute: Das gibt´s doch nicht! Was für ein blitzsauberer Konter! Reese war durch, verfolgt von Schmelzer läuft er auf Bürki zu. Schmelzer wirft sich von hinten noch in Reese, der trotzdem den Abschluss sucht und an Bürki hängen bleibt.

120. Spielminute: Tor für Dortmund. Wie vor sechs Jahren ist es die letzte Minute, in der der BVB das Tor macht.

Aufstellungen

SpVgg Greuther Fürth: Burchert - Hilbert, Maloca, Bauer (89. Magyar), Wittek - Omladic (46. Mohr), Gugganig - Atanga (70. Reese), Green (97. Abouchabaka), Ernst - Keita-Ruel

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer - Dahoud, Delaney (74. Witsel) - Wolf (97. Guerreiro), Götze (64. Philipp), Pulisic (79. Sancho)- Reus

Tore: 1:0 Ernst (76.) 1:1 Witsel (90+5.) 1:2 Reus (120.)

Zuschauer: 15.500

Schiedsrichter: Manuel Gräfe

 

Neuigkeiten

Neue Videos

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

08.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

02.11.2018 // Kleeblatt TV

"Wir geben 100 Prozent"

01.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

31.10.2018 // Kleeblatt TV