Mohr schießt Kleeblatt zum Sieg

SpVgg holt ersten Auswärtsdreier

Profis
Samstag, 01.09.2018 // 15:15 Uhr

Die SpVgg Greuther Fürth fährt beim MSV Duisburg den ersten Auswärtssieg der Saison ein. Mit einem Blitzstart legte das Kleeblatt in Person von einem hellwachen Tobias Mohr den Grundstein für den Auswärtsdreier. Trotz Nachspielzeit und Hausherren, die in der Schlussphase alle verfügbare Offensivpower auf dem Feld hatte, brachte das Kleeblatt die Führung über die Zeit. Und hätte sogar noch höher gewinnen können! Immer wieder gut herausgespielte Chancen konnten allerdings nicht in Zählbares umgemünzt werden. 

Der Schuss ins Glück! Tobias Mohr in Torjägermanier zur Kleeblatt-Führung.

2. Spielminute: Tooor! Krasser Fehler der Gastgeber gleich zu Beginn. Einen Rückpass kriegt Nauber als letzter Mann nicht mehr unter Kontrolle und Mohr ist hellwach. Er nutzt den Fehler und geht allein auf MSV-Keeper Davari zu. Mohr bleibt eiskalt und schiebt am herausgeeilten Davari zur Kleeblatt-Führung ein.

21. Spielminute: Iljutcenko köpft – Gugganig mit Ruhe. Eine Flanke der Hausherren von rechts kommt die auf den langen Pfosten. Iljutcenko steigt höher als Mohr und kann köpfen, entgegen die Laufrichtung von Burchert. Aber Gugganig hat seinen Keeper abgesichert und sichert die Kugel mit dem Kopf in den Händen von Burchert.

26. Spielminute: Wittek bringt die erste Kleeblatt-Ecke auf den langen Pfosten. Da wartet Keita, kommt aber nicht an die Kugel. Reese hält den Ball aber in der Gefahrenzone und legt auf Mohr ab. Der Torschütze zum 1:0 bringt nochmal die Flanke an den Fünfer, aber Davari hat den Braten gerochen und pflückt die Hereingabe kurz vor Magyar runter.

28. Spielminute: Ernst passt auf! Ein Fehlpass von Green lädt Duisburg zum Kontern ein. Mohr wehrt die erste Hereingabe ab, der zweite Ball landet dann Bei Schnellhardt. Der lässt sich aber zu viel Zeit beim Abschluss, sodass Ernst ihm die Kugel vom Fuß stibitzt.

30. Spielminute: Enge Kiste! Der Ball kommt in den MSV Strafraum. Da hat Reese gelauert und grätscht rein. Davari hält den Ball gerade noch fest, bevor Reese mit der Fußspitze rankommt.

35. Spielminute: Keita im MSV-Strafraum hat viel Zeit, aber keine freie Schussbahn. Er legt quer für Ernst, der sich noch um seinen Gegenspieler dreht und dann mit links abzieht. Sein Schuss wird aber geblockt.

37. Spielminute: Glanztat von Burchert! Ein ruhender Ball für die Gastgeber in halbrechter Position. Wolze bringt das Ding in den Sechzehner und da kommt Neumann zum Kopfball. Der MSV-Verteidiger macht eigentlich alles richtig, köpft entgegen die Laufrichtung von Burchert. Aber der Kleeblatt-Keeper mit einer klasse Reaktion. Taucht ins Eck und wehrt die Kugel zur Seite ab. Schnellhardt bringt den Nachschuss nur ans Außennetz. Kurz durchatmen!

38. Spielminute: Kleeblatt im Gegenzug. Wieder ein fast verunglückter Rückpass des MSV zu Keeper Davari. Der wäre fast zu kurz geraten, Davari entschärft in letzter Sekunde vor dem heranstürmenden Reese.
 

Führung gehalten

Alles im Griff! Burchert, Magyar und Co. ließen keinen Zebra-Treffer zu.

50. Spielminute: Gefährlicher Schuss! Wiegel kommt im Zentrum aus 18 Metern zum Schuss. Burchert sieht den Ball spät, kann aber noch rechtzeitig einen Arm hochreißen und den Versuch über die Latte lenken.

52. Spielminute: Ausflug von Davari: Davari will seiner Hintermannschaft helfen und ist herausgeeilt, um gegen Mohr zu entschärfen. Er kriegt die Kugel aber nicht entschärft, muss dann auch noch ein den Zweikampf gegen Keita und klärt dann gerade noch irgendwie zum Einwurf.

53. Spielminute: Doppelchance! Was für ein Ding von Fabian Reese! Keita mit der blitzsauberen Flanke von links und dann war der eingelaufene Reese völlig frei in der Mitte. Er muss die Hereingabe direkt nehmen, ihm rutscht der Ball aber durch und rollt zu Davari. Aber das Kleeblatt mit dem zweiten Angriff hinterher! Diesmal die Flanke von rechts und wieder versuchts Reese in der Mitte direkt. Diesen Versuch setzt er aber deutlich drüber. Schade!

54. Spielminute: Der MSV versucht es jetzt immer wieder aus der Distanz. Stoppelkamp hat freie Bahn und hält drauf. Zum Glück kam der zu zentral und war damit kein Problem für Burchert.

65. Spielminute: Fingerspitzen retten! Das war ein Power Play der Kleeblatts, das den MSV da weit in der eigenen Hälfte eingeschnürt hat. Am Ende der Kette kommt der Ball zu Mohr. Das war ein sehr präziser Schuss! Mit viel Gefühl will der den Ball in den langen Winkel heben. Und das hätte fast geklappt! Davari musste alles aus seinen 1,92m rausholen, um den Schuss über den Querbalken zu lenken.

68. Spielminute: Gut gespielt vom Kleeblatt über die rechte Seite. Keita treibt an und legt nach außen zum aufgerückten Sauer. Sauer bedient mit Übersicht Keita im Rückraum. Der Kleeblatt-Stürmer nimmt die Ablage direkt, scheitert aber an Davari.

72. Spielminute: Der MSV kommt schon wieder zu oft in die Nähe von Burchert. Nach einem hohen weiten Ball war das eine Slapstickeinlage aller Beteiligten im Kleeblatt-Strafraum. Iljutcenko kommt am Ende an die Kugel und versucht es mit einem Heber über Burchert. Zum Glück hebt er den Ball etwas zu weit - vorbei!

76. Spielminute: Gruev mit dem Doppelwechsel eine Viertelstunde vor Schluss. Er wirft jetzt alles Offensive aufs Feld, das er zur Verfügung hat. Auf die eingewechselte Offensivpower des MSV reagiert Buric mit einem defensiven Wechsel. Bauer reiht sich zwischen Maloca und Magyar im Abwehrzentrum ein.

81. Spielminute: Keita spielt auf der linken Seite seinen Gegner aus und kommt bis zur Grundlinie durch. Für ihn war der Winkel zu spitz, deshalb legt er richtig auf Ernst zurück. Sein Abschluss geht dann aber am langen Pfosten vorbei.

85. Spielminute: KEIN Abseits! Der Linienrichter hat das leider anders gesehen. Schöner Heber von Gugganig über die MSV-Abwehr. Steininger war genau im richtigen Moment gestartet, stoppt sich die Kugel technisch stark und steht allein vor Davari. Dann wird er aber wegen Abseits zurück gepfiffen. War leider kein Abseits...

88. Spielminute: Steininger setzt sich gut auf dem linken Flügel durch und kann allein in den Strafraum ziehen. Er schaut nach oben auf der Suche nach einem Kollegen, zu dem er ablegen kann. Da war aber leider keiner mit dabei. Schade!

Aufstellungen

MSV Duisburg: Davari - Wiegel, Nauber, Neumann, Wolze - Iljutcenko, Fröde, Schnellhardt (74. Oliveira Souza), Stoppelkamp - Verhoek (46. Sukuta-Pasu), Engin (74. Tashchy)

SpVgg Greuther Fürth: Burchert - Sauer, Maloca, Magyar, Wittek - Gugganig, Ernst - Reese (66. Steininger), Green (76. Bauer), Mohr (90+2. Raum) - Keita-Ruel

Tore: 0:1 Mohr (2.)

Zuschauer: 12070

Schiedsrichter: Florian Heft

 

Neuigkeiten

Erste Saisonniederlage

23.09.2018 // Profis

Das Kleeblatt wird 115

23.09.2018 // Abseits des Rasens

Ein Sieg und ein Unentschieden

22.09.2018 // Nachwuchs

Die Auswärtsinfos

21.09.2018 // Fans

Auf der Suche nach Konstanz

21.09.2018 // Profis

Neue Videos

"Ein super Gefühl"

21.09.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

20.09.2018 // Kleeblatt TV

Werde ein Teil davon

17.09.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

15.09.2018 // Kleeblatt TV