Kleeblatt dreht Partie

Nach Rückstand gewinnt das Kleeblatt mit 3:2.

Profis
Samstag, 20.10.2018 // 14:56 Uhr

Ein Doppelpack in der zweiten Halbzeit brachte das Kleeblatt zurück ins Spiel. Nach einem 0:2-Rückstand gewinnt die Spielvereinigung mit 3:2.

7. Spielminute: Seufert probiert es aus 25, 30 Metern mit einem Schuss. Der Ball senkt sich zwar noch, geht aber letztlich dann doch deutlich über die Querlatte, so dass Sascha Burchert nicht eingreifen muss. Beziehungsweise nur mit einem Abstoß.

9. Spielminute: Keita-Ruel gibt den Ball nicht verloren und sprintet an seinem Bewacher vorbei. So gibt es die zweite Ecke. Die kommt gefährlich herein, aber Freund und Feind verpassen.

30. Spielminute: Mit einer Freistoßvariante probiert es Wittek, der quer auf Mohr legt. Dessen Schuss gerät allerdings etwas zu hoch.

31. Spielminute: Joan Simun Edmundsson erzielt für DSC Arminia Bielefeld den Treffer zum 1:0. Mit einem langen Ball geht die Arminia in Führung. Die Kugel landet bei Edmundsson, der aus 16 Metern den Ball ins rechte untere Eck einschießen kann.

35. Spielminute: Stephan Salger erzielt für DSC Arminia Bielefeld den Treffer zum 2:0. Atanga muss verletzungsbedingt raus und direkt nach einer Ecke das 0:2 durch Salger, der aus 14 Metern zum Schuss kommt.

37. Spielminute: Reese versucht nach einer Ecke, die er selber rausgeholt hat, den Fallrückzieher. Ortega im Arminia Gehäuse kann den Ball aber irgendwie über die Querlatte lenken. Schade, das wäre die perfekte Antwort auf die letzten Minuten gewesen.

49. Spielminute: Glück für die Spielvereinigung. Bielefelds Stürmer Andreas Vogelsammer verpasst frei vor Torwart Sascha Burchert und zimmert den Ball ans Außennetz, nachdem ihn Fürths Schlussmann gut nach außen gedrängt hat.

51. Spielminute: Tooor! Fabian Reese trifft für die SpVgg Greuther Fürth zum 2:1! Das Kleeblatt mit dem Anschlusstreffer. Nachdem man den Ball nach einem Einwurf im Bielefelder Strafraum schon verloren hatte, holt man sich die Kugel zurück und Fabian Reese bekommt ihn zentral. Der junge Fürther überwindet Ortega und erzielt das 1:2.

54. Spielminute: Tooor! Tobias Mohr trifft für die SpVgg Greuther Fürth zum 2:2! Was ein Start in die zweite Halbzeit. Ernst bringt den Ball aus der eigenen Hälfte nach vorne und zieht nach innen. Im richtigen Moment passt er auf Reese, der scharf in die Mitte passt. Dort ist zunächst ein Bielefelder dazwischen, aber Mohr ist direkt daneben und schiebt die Kugel zum 2:2 ins Netz. Was ein Spiel!

62. Spielminute: Toller Angriff der Spielvereinigung, am Ende schlenzt Mohr den Ball in Richtung linkes Eck. Ortega fliegt und pariert den Ball zur Ecke, die leider nichts einbringt.

82. Spielminute: Tooor! Tobias Mohr trifft für die SpVgg Greuther Fürth zum 2:3! Unfassbar. Sensationell ausgespielter Konter. Über Keita-Ruel und einem One-Touch-Pass von Wittek kommt der Ball zu Mohr. Und der ist pfeilschnell und schiebt den Ball dennoch souverän an Ortega vorbei ins Netz zum 3:2 für die Spielvereinigung!

85. Spielminute.: Alle im Stadion haben gerade gesehen, dass Ortega Mohr im Zweikampf mit gestreckten und hohen Bein umgemäht hat. Statt rot und Elfmeter für den Torhüter gibt es nicht einmal Freistoß.

 

Aufstellungen

DSC Arminia Bielefeld: Ortega - Behrendt, Brunner - Salger - Clauss, Hartherz, Seufert, Edmundsson, Prietl - Klos, Voglsammer

SpVgg Greuther Fürth: Burchert - Sauer, Maloca, Magyar, Wittek -  Reese, Gugganig, Ernst, Mohr - Keita-Ruel, Atanga

Tore:

1:0 Edmundsson (31.)
2:0 Salger (35.)
2:1 Reese (51.)
2:2 Mohr (54.)
2:3 Mohr (82.)

Schiedsrichter: Johann Pfeifer

 

Neuigkeiten

Tickets, Tickets, Tickets!

17.01.2019 // Tickets

Die ersten Punkte im Kasten

17.01.2019 // Abseits des Rasens

VBL Club Championship startet

16.01.2019 // Saison 2018/19

Heimspiel-Tickets und Abflug

15.01.2019 // Ticket-Vorverkauf

Neue Videos

Erfolgreicher erster Test 2019

14.01.2019 // Kleeblatt TV

"Ein richtiger Kämpfer"

11.01.2019 // Kleeblatt TV

"Platz im Pinienwald nutzen"

08.01.2019 // Kleeblatt TV